Tabellenführer geschlagen

Schon im ersten Hinspiel konnte man 1 Punkt gegen BSC Rathenow erzwingen. Heute fuhr man nur mit 11 Spielern zum Tabellenführer. Zum Anfang der Partie hatten beide Mannschaften Probleme mit dem Platz,der noch leicht zugeschneit ist. Rathenow fand früher ins Spiel. Treuenbrietzen ging aber durch einen Elfmeter von Kilian Peisker in Führung. Kevin Przewozny wurde unfair von den Beinen geholt. Doch der Gastgeber spielte jetzt sehr starken Fussball und konnte in nur 8 Minuten das Ergebniss umdrehen. Bei den zwei Toren des BSC hat die ganze Hintermannschaft gepennt. Vor der Pause kassierte man sogar noch den 3. Gegentreffer. Schon wieder musste der TSV Trainer in der Umkleide laut werden. Doch nur um seine Knaben wach zu rütteln. Der Gastgeber war sehr sicher zu gewinnen,aber der TSV konnte nun mehr Druck auf Rathenow ausüben. Man verteidigte mit viel mehr Leidenschaft und im Angriff setzten OLiver,Kevin und Kilian die Akzente. In der 50. Minute erzielte Kevin das wichtige Kopfballtor zum Anschlusstreffer. Kilian konnte sich außen stark gegen zwei Mann durchsetzen und brachte die genaue Flanke. Wenige Minuten später brachte Kevin eine herreingabe von rechts zu Oliver der zum 3:3 verwandelte. In der TSV Abwehr ließ man nichts mehr zu. Mit dem Unendschieden war die Mannschaft zufrieden und der letzte Treuenbrietzener Angriff brachte die Führung 5 Minuten vor Schluss. Marvin Pacoflach setzte nochmal mit ein schönen Pass Kilian in Scene,der sich vorm Strafraum durchetzte und am rauslaufenden Torhüter einschob. Sehr starke kämpferische Mannschaftsleistung.
Aufgrund der nur 6 Mannschaften in der Liga, wird eine doppel Hin- und Rückrunde gespielt. TSV:Hafemann,Klink,Bohnhage,Schade,Schäl,Lange,Ruth,Herrmann,Pacoflach,Peisker,Przewozny,

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.