Minis ganz groß

Der vergangene Sonntag stand ganz im Zeichen der jüngeren Tischtennisfreizeitspieler unseres Kreises. Über Schul- bzw. Ortsentscheide qualifizierten sich Kinder in den Altersklasse 8, 9/10 und 11/12 Jahre für den Kreisentscheid. So gingen insgesamt 49 Kinder aus fünf Orten, verteilt auf die einzelnen Altersklassen in männlich und weiblich getrennt, an den Start. Dabei gab es erfreulicherweise bei den jüngsten mit 14 männlichen Spielern das größte Teilnehmerfeld. Gespielt wurde in Gruppen Jeder gegen Jeden mit einer anschließenden KO – Runde. Schon dort wurde verbissen um jeden Punkt gekämpft, wobei die Technik nicht so im Vordergrund stand. Natürlich mußte von den mitgereisten Eltern und Betreuern bei einer Niederlage die eine oder andere Träne getrocknet werden. Eine große Überraschung war dann allerdings das sich die vier Besten der 8Jährigen, für die dieser Wettbewerb auf Kreisebene endet, im Duell gegen die 9 / 10 Jährigen, für die es bis zum Bundesfinale geht, dreimal durchsetzen konnten und nun Mitte April beim Bereichsentscheid in Potsdam teilnehmen werden. Erfreulich auch das aus Trbtz. mit Romina ( 9 ) und Valentino Czerner ( 12 ) zwei Einheimische ihre Altersklassen gewannen. Außerdem haben sich für Potsdam weiterhin Pia Feldhahn,Jasmin Meyer, Katrin Quaschning Larissa Göhricke, Jacob Braune, Florian Pust und Chris Müller aus unserer Region weiterqualifiziert.

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.