Torhüter Hafemann Mann des Tages

Am letzten Samstag stand die TSV Abwehr von Anfang an im Mittelpunkt. Gleich auf vier Stammspieler musste Trainer Fernando Weigmann verzichten und so reiste der TSV nur mit 10 Spieler nach Fohrde. Der Gastgeber stellte mit Chris Mahnke den besten Torschützen der Liga. Kevin Przewozny ging schon angeschlagen in das Spiel, deshalb hieß die Divise solange wie möglich das 0:0 halten. Alemania Fohrde setzte sich gleich in der Treuenbrietzner Hälfte fest. Viele Großchancen wurden von Keeper Philip Hafemann vereitelt. Selbst konnte man sich teilweise spielerisch lösen, aber ohne zwingende Tormöglichkeit. Die Abwehrschlacht ging auch in der 2. Hälfte weiter. Die Mannschaft um Kapitän Tom Klink hatte viel Mühe die Null zu halten,war aber bei gefährlichen Situationen immer zur Stelle. Der Toptorschütze der Liga verzweifelte am starken Schlussmann der Treuenbrietzener. Ein Dutzend 100 protzentige wurden von Philip gehalten und man hatte fünf Minuten vor Schluss sogar die Chance in Führung zu gehen. Der kaum geforderte Alemania-Keeper konnte einen 20 Meter Freistoss von Kevin P. gerade so zur Ecke klären. So blieb es beim umkämpften 0:0. Viel Lob gab es anschließend vom Gastgeber für diese Leistung. TSV:Hafemann,Klink,Bohnhage,Herrmann,Lange,Schäl,Pacoflach,Schmidt,Przewozny,Exel

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.