Remis und Niederlage zum Abschluß

Mit einem 9:9 Unentschieden kehrten am Freitag Abend die Spieler der Verbandsliga Schüler vom Auswärtsspiel in geltow zurück. Der gute Start mit beiden gewonnenen Doppeln wurde bereits in der ersten Einzelunde wieder verspielt. Einzig Simon gelang ein voller Erfolg. Doch in der folgenden Runde gelang es ausgeglichen zu Punkten. David und Marvin gelang es dabei den Tisch als Sieger zu verlassen. Während Letztgenannter seinen Gegner beim 3:0 klar beherrschte, zeigte David wieder großen Kampfgeist und drehte einen 2:1 Rückstand noch in einen Sieg. In der dritten Runde war es dann Florian der über die volle Distanz mußte, aber am Ende den Tisch als Sieger verleiß. Klarer gewann dagegen David, der auch in der letzten Runde erfolgreich war und mit 3,5 Punkten erfolgreichster Spieler des Abends war. Da Florian ebenfalls in der letzten Runde noch einmal gewinnen konnte, gab es am Ende ein gerechtes 9:9 Unentschieden mit dem beide Teams zufrieden waren.
Nach einer kurzen Nacht ging es bereits am nächsten Tag um halb Neun nach Hohen Neuendorf zum letzten Spiel dieser Saison. Punkt zehn begannen die Doppel und man merkte den spielern die strapazen des Vorabends an. Trotzdem gelang es David und Simon im Doppel lange das Match offen zuhalten, bevor sie sich doch noch 3:2 geschlagen geben mußten. In der ersten Runde gelang es Simon in einem waren Fünfsatzkrimi den Tisch doch noch als Sieger zu verlassen und in der Zweiten war dan Marvin mit 3:1 Sätzen erfolgreich. Mehr gab es am Ende bei der 10:2 Niederlage nicht zu holen.
Zwar zahlte man im ersten Jahr der Teilnahme in der höchsten Spielklasse des Landes Brandenburg für die Schüler, der Verbandsliga, noch viel Lehrgeld, doch war es der richtige Schritt um diese in ihren Leistungen weiter voran zu bringen.
Punkte f. TSV: Florian Schuhmann 2,5 ; David Dietrich 3,5 ; Marvin Moritz 2,5 und Simon Frohnsdorf 2,5

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.