Pokalverteidiger ausgeschieden

Mit 1:3 (0:3) verlor die 1. Mannschaft des TSV im Kreispokal beim Ligakonkurrenten Blau-Weiß Wusterwitz. 20 Minuten absoluter Tiefschlaf der Sabinchenstädter genügte dem Gastgeber, den Pokalverteidiger vorzeitig aus dem Wettbewerb zu werfen (0:1/2. , 0:2/13. , 0:3/15. ). Zwar agierte der Herbstmeister in der 2. Halbzeit besser und reduzierte seine Fehler deutlich, aber bis auf den Ehrentreffer durch Pit Päpke wollte nicht gelingen. Damit unterliegt man nunmehr zum dritten Mal nacheinander mit 1:3! Erfreulich ist, dass sowohl Julian Päpke als auch Spielführer Tim Schwericke nach längerer Zeit wieder in die Anfangsformation zurückkehren konnten. Für den TSV spielten: E. Maas im Tor – J. Päpke, T. Schwericke, N. Lehmann (49. P. Sommerfeld) – M. Kaiser (49. S. Meinusch), P. Päpke, T. Knappe, C. Knappe – N. Höhne – T. Gutt, N. Feller (88. K. Höhne)

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.