Trotz Remis herrscht Unzufriedenheit.

Die 1. Mannschaft kam am letzten Samstag gegen die Gäste vom TSV Stahnsdorf II zu einem 8:8-Unentschieden! Trotz des errungen Punktes waren die Sabinchenstädter nicht ganz zufrieden. Für uns war es bereits der fünfte Auftritt in der Landesliga, wohingegen die Gäste ihr erstes Saisonspiel bestritten. Micha musste krankheitsbedingt kurz vor Beginn des Spiels absagen, sodass für ihn Olli Paul aus der 2. Mannschaft aushalf!

Gute Besserung Micha! Werd schnell wieder fit! Deine 1. Mannschaft!

Stahnsdorf trat in recht starker Besetzung an, denn deren Spitzenspieler Jun Qiu, ehemals Regionalligaspieler beim TSV Stahnsdorf I und sogar in früheren Jahren zu den Top 20 in China zählend, war mit von der Partie!
In allen drei Eingangsdoppeln wurde den Zuschauern eine Menge geboten, denn allesamt endeten sie hauchdünn im Entscheidungssatz! Moritz/Kracht behielten mit 3:2 gegen Ahrens/Thinius die Oberhand. (-7, 5, -4, 11, 9) Mit ähnlich dramatischem Ende unterlagen Trompke/Speidel gegen Qiu/Sablitzki 2:3. (-6, 9, -9, 8, -11) Das neuformierte Doppel Benedikt/Paul war wiederum 3:2 erfolgreich (10, -9, 5, -13, 12), sodass man von einem gelungenen Start sprechen konnte!

Doppel 3: Paul / Benedikt

Doppel 3: Paul / Benedikt


Jens und Kevin konnten den Vorsprung bei gleichzeitiger Niederlage von Fred gegen Qiu ausbauen. Anschließend nahm die Partie ihre Wende! Die Gäste drehten den 4:2-Rückstand in eine 7:4-Führung um. Nicht einmal unverdient gingen diese fünf Einzelpartien an Stahnsdorf, denn außer Fred, der Matchball gegen den starken Ahrens hatte, besaßen die Einheimischen in den restlichen Duellen keinerlei Siegchancen!
Doch wer dachte, dass die Partie damit gelaufen sei, wurde getäuscht. In einer fulminanten Aufholjagd durch Siege von Kevin, Daniel, Robert und Olli kämpften sich die TSVer zurück ins Match! Kevin erwischte einen klasse Tag und unterstrich seine Leistung mit zwei Einzelsiegen. Daniel war nach verlorenem Doppel eingangs mächtig verunsichert, steuerte mit seinem Sieg über Sablitzki aber dennoch einen sehr wichtigen Punkt bei! Gegen den defensivstarken Thinius musste Robert schon alles aufbieten, um den 1:2-Satzrückstand doch noch zu drehen, was ihm grandios gelang! Auch Olli zeigte mit seinem Punktgewinn als Ersatzmann, wie wichtig er war. Durch seinen Erfolg über Nitz gingen wir mit einer 8:7-Führung ins Entscheidungsdoppel.
Entscheidungsdoppel: Kracht / Moritz vs. Sablitzki / Qiu

Entscheidungsdoppel: Kracht / Moritz vs. Sablitzki / Qiu


Wie die Partien der Vorwoche zeigten, fehlte es auch diesmal wieder am berühmt berüchtigten Quäntchen Glück, endlich den ersten Saisonsieg einzufahren. Aber es sollte wieder nicht sein und so unterlagen Moritz/Kracht im Entscheidungsdoppel 1:3 gegen Qiu/Sablitzki. Endstand: 8:8

TSV: J. Trompke 1 ; F. Moritz 0,5 ; K. Kracht 2,5 ; D. Speidel 1 ; R. Benedikt 1,5 ; O. Paul (Ers. ) 1,5

Stahnsdorf: J. Qiu 3 ; A. Ahrens 1 ; M. Czerwinski 1 ; G. Sablitzki 1 ; F. Thinius 1 ; W. Nitz 1

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.