Der EINNETZER geht um: 7-facher Torschütze Maik Knorrek trifft in jedem Spiel

Nach dem ungeschlagenen Turniersieg in der Vorwoche beim Felgentreuer AH-Hallenturnier mit 15:1 Toren waren unsere TSV-AH auch beim gestrigen AH-Hallenturnier des SV Bardenitz erfolgreich. Gespielt wurde in Gruppe 1 mit Treuenbrietzen, Klebitz, Borkheide, Mochau und Gruppe 2 mit Gastgeber Bardenitz, Brück, Feldheim, Felgentreu. Im Eröffnungsspiel des Turniers unserer TSV-AH lag man gegen die deutlich unter dem AH-Alter angetretenen Klebitzer schon mit 0:2 zurück, ehe der fantastische Vollstrecker-Tag des EINNETZERS Maik Knorrek begann, denn er sorgte für den Anschlusstreffer und nach A. Weiß auch für den Siegtreffer. Im 2. Spiel gegen Borkheide gewann man sogar 6:1 durch Tore der Defensivspieler Dirk Büntig, Holger Neumann, Dietmar Jeck sowie durch Lutz Schröder 2x und Maik Knorrek. Leider verletzte sich in diesem Spiel unser Jens Lehmann, so dass er für dieses Turnier dann passen musste. Unser 3. Gruppenspiel gegen Mochau endete 5:0 durch Holger Neumann, Dirk Büntig, Maik Knorrek 2x und A. Weiß. Damit war man im Halbfinale als Gruppenerster vor Klebitz 6 Punkte, Mochau und Borkheide. In der 2. Gruppe wurde Brück mit 7 Punkten Erster vor Feldheim mit 5 Punkten und Felgentreu sowie Bardenitz. Im 1. Halbfinale setzte sich Klebitz mit 2:0 gegen Brück durch. Das 2. Halbfinale zwischen unseren TSV-AH und Eintracht Feldheim war der 3. Halbfinalvergleich in diesem Winter zwischen beiden Teams. Jedoch waren die stark ersatzgeschwächten Feldheimer nach einer guten Chance zu Beginn, die Michael Brunkow klasse parierte, dann beim 5:0 durch Tore von A. Weiß 4x und natürlich dem EINNETZER Maik Korrek chancenlos.
Im Spiel um Platz 7 setzte sich Borkheide gegen Bardenitz mit 2:1 durch. Im Spiel um Platz 5 siegte Felgetreu nach dem 1:1 im 9m-Schießen mit 2:1. Den 3. Platz holte sich Brück mit dem 2:0 gegen Feldheim. Das Endspiel war wieder das Eröffnungsspiel, mit gleichem Beginn, unsere TSV-AH hatten die besseren Chancen doch die jungen Klebitzer gingen wieder mit 2 Toren in Führung. Bis 4 Minuten vor dem Ende, denn dann drehten wir erneut das Spiel gegen die Jugend durch die tollen Tore von 2x Lutz Schröder, dem, wie sollte es anders sein, EINNETZER und Dietmar Jeck zum 4:2 Turniersieg. Danke Mathi für das Aufgebot, Du und Panni z. B. beim Losen habt alles richtig gemacht.
Unser Dank gilt dem Veranstalter, unserem Partnerverein dem SV Bardenitz, für dieses prima organisierte Hallenturnier.
Platzierungen: 1. TSV-AH (23:5 Tore); 2. Klebitz (12:8 Tore); 3. Brück (7:5Tore); 4. Feldheim (5:13 Tore); 5. Felgentreu (4:5 Tore); 6. Mochau (6:11 Tore); 7. Borkheide (6:15 Tore); 8. SV Bardenitz (4:8 Tore)
TSV-AH mit: M. Brunkow (Tor) – M. Knorrek(7); D. Büntig(2); H. Neumann(2); M. Krone; T. Borchardt; J. Lehmann; Lutz Schröder (4); D. Jeck(2); A. Weiß(6)

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.