TTV Einheit Potsdam II zu stark!

Müller / Hartz vs. Robert / Micha

Müller / Hartz vs. Robert / Micha

Am gestrigen Samstag musste sich die 1. Mannschaft mit den Sportsfreunden vom TTV Einheit Potsdam II messen. Diese spielen auf Platz 2 der Tabelle liegend noch mit um den Aufstieg, wohingegen die Sabinchenstädter im tiefen Abstiegskampf stecken! Daher stand bereits vor der Partie fest, dass wohl nicht allzu viel zu gewinnen sein wird. So sollte es auch sein und am Ende stand das selbe Ergebnis wie im Hinspiel, ein 3:12, auf dem Papier.
Mehr oder weniger erfreulich war, dass Fred Moritz wieder mitwirken konnte. Aber nicht im Vollbesitz seiner Kräfte, sondern nur, dass Oliver Paul aus dem 2. Team nicht zwangsweise aufrücken muss! Nach fünfmaliger Nichtteilnahme in Folge an einem Punktspiel wäre dies somit zum Tragen gekommen. Daher war Fred offiziell dabei, konnte aber verständlicherweise weniger Akzente setzen, als seine weiteren Teamkollegen.
In den drei Eingangsdoppeln zeigten die Gäste aus der Landeshauptstadt bereits, wer an diesem Tage nur gewinnen wird. Allesamt gingen sie verloren. Dabei konnte die Kombination Michael Kühnast / Robert Benedikt noch die beste Leistung zeigen. Etwas unglücklich verloren sie im Entscheidungssatz mit 12:14.
Robert & Kevin beobachten das Geschehen am Nebentisch

Robert & Kevin beobachten das Geschehen am Nebentisch


In den folgenden Einzelpartien konnten nur Robert und Jens Trompke mit Erfolgen glänzen. Letzterer konnte in seinen beiden Einzelvergleichen jeweils knapp im Entscheidungssatz die Oberhand behalten. Robert ließ seinem Kontrahenten beim klaren 3:0-Sieg keine Chance und in seiner zweiten Partie unterlag er auch nur 2:3. Unser Jubilar vom Vortag Kevin war in seinen beiden Begegnungen jeweils gut in der Partie und es fehlten nur wenige Punkte, um sich in den fünften Durchgang zu kämpfen. Gegen das starke mittlere Paarkreuz der Gäste war für Daniel wenig zu holen. In seinem ersten Duell unterlag er aber leider knapp mit 2:3. Fred versuchte sich in seiner ersten Partie, konnte diese aber nicht beenden, sodass er zum zweiten Spiel garnicht mehr antrat. Micha unser „Sorgenkind“ konnte sich leider auch diesmal nicht aus der Krise spielen. Aber Kopf hoch Micha, die wichtigen Spiele wo du wieder punktest kommen ja noch!

TSV: J. Trompke 2 ; K. Kracht ; D. Speidel ; F. Moritz ; M. Kühnast ; R. Benedikt 1
Potsdam: M. Jakubzick 1,5 ; A. Leinert 1,5 ; Chr. Müller 2,5 ; M. Hartz 2,5 ; M. Herwig 1,5 ; Chr. Döbbel 2,5

zum Spielformular

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.