Chancen auf den Klassenerhalt schwinden

Am vergangenen Freitag spielte die zweite Mannschaft des TSV gegen die Belziger Einheit. Man wollte mindestens einen Punkt mit nach Hause nehmen und sich für das verlorene Hinspiel revanchieren.

Beide Doppelpartien gingen an die Belziger. Paul/Vetter verloren ihr Doppel hauchdünn im fünften Satz. Beau/Brenner gingen klanglos 0:3 unter.

Die erste Einzelrunde verlief gar nicht nach unseren Vorstellungen. Einzig alleine Olli konnte sein Spiel gewinnen. Alex und Andy verloren ihre ersten Spiele 0:3. Benjamin verlor sein erstes Spiel 1:3. Nach der ersten Einzelrunde führten die Belziger schon 5:1.

Die zweite Einzelrunde verlief genauso wie die erste, nur das Alex den Punkt holte. Er gewann sein Spiel 3:1. Olli verlor sein zweites Duell gegen die starke Nummer der Gastgeber 1:3. Andy verlor sein zweites Spiel nach fünf hart umkämpften Sätzen. Benjamin kam in sein zweites Spiel gar nicht rein und verlor es 0:3. Somit standen wir kurz vor der Niederlage. Zwischenstand 2:8.

Olli konnte anfangs der dritten Runde noch mal für Hoffnung sorgen. Er gewann 3:1 und war mal wieder der beste Spieler in der zweiten Mannschaft. Die Hoffnungen wurden sofort durch die Niederlagen von Andy und Benjamin zerstört. Die 3:10 Auswärtsniederlage war damit besiegelt. Ein herber Rückschlag für unsere junge Mannschaft.

Aber es gibt noch Hoffnungen, wenn wir die beiden letzten Spiele gewinnen. Also drückt uns die Daumen.

TSV II: O. Paul 2 ; A. Beau 1 ; A. Vetter 0 ; B. Brenner 0

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.