Stefan Krüger mit Doppelpack

Am Freitag hatten die TSV-AH im Parkstadion die AH von Ruhlsdorf zu Gast und diese wurden deutlich und verdient mit 5:0 besiegt. Gleich von Beginn war man die dominierende Mannschaft mit viel Zug zum Tor, wobei zum Beispiel auch der fast jüngste bei den Alten Steffen Zillmer zeigte, dass er noch super Fußballspielen kann und im Angriff die Bälle prima verteilte. Folgerichtig ging man durch Stefan Krüger in Führung. Bei seinem ersten Saisontor umkurte Stefan Krüger an der linken Strafraumkante den gegnerischen Verteidiger, ging damit rechts an ihm vorbei und jagte die Kugel sofort mit einem knallharten, perfekten Schuß unhaltbar in den linken Torwinkel. A. Weiß traf zum 2:0 und ein toller Flugkopfballaufsetzer von Lars-Peter Görlitz strich nur Zentimeter am Torpfosten vorbei, womit es nur bei diesem Halbzeitstand bleib. Nach dem Seitenwechsel standen die Ruhlsdorfer nun enger an ihren Gegenspielern, jedoch richtig Gefahr konnten diese nicht erzeugen, denn u. a. ließen die Außenverteidiger Jens Lehmann und Maik Knorrek sowie über die Außenbahnen Thomas Schierwald und Thomas Peuschke nichts Ernsthaftes zu. Jedoch vor dem Gästetor war man zunächst eine Viertelstunde lang wenig zwingend, bis Mario Schrödter in halblinker Position 2m vor dem Strafraum nur durch ein Foul gestoppt werden konnte. Der fällige Freistoß ist natürlich eine Sache für unseren Freistoßspezialisten Frank Lüllwitz, der bei diesem zweiten Versuch der Ball genial in den rechten Torwinkel in die Torwartecke unhaltbar zum 3:0 schlenzte. Danach lief es spielerisch auch vor dem Tor wieder deutlich besser, denn Stefan Krüger stand wie in seinen alten Stürmerzeiten goldrichtig und nutze einen Torwartabpraller nach Schuß von A. Weiß zu seinem 2. Tor an diesem Tage. Der Schlusspunkt war Familiensache, Dietmar Ziegler (Groß-Zicke) passte aus dem linken Mittelfeld mit einem feinen Heber auf seinen völlig freistehenden Bruder Andreas Ziegler (Klein-Zicke), der aus halblinker Position aufs Tor lief und dann den Ball rechts unten am herauslaufenden Torwart vorbei ins lange Eck schob und somit nach seiner langen Pause gleich im ersten Spiel wieder traf.
Und wie immer nicht zu vergessen sind unseren beiden Herren Sommi und Karl bei der Versorgung, Coach Mathias Krone sowie Schiedsrichter Ralf Krüger für Ihren Einsatz.
TSV-AH mit: P. Keil(geliehen, aber im Tor ganz sicher! ) – H. Neumann; D. Büntig; M. Knorrek; J. Lehmann; L. -P. Görlitz; T. Schierwald; M. Schrödter; D. Ziegler; S. Krüger(2); F. Lüllwitz(1); S. Zillmer; A. Zeigler(1); A. Weiß(1)
Am 21. 05. 2010 geht es zum ersten Auswärtsspiel nach Borkheide, Anstoß ist dort um 18:30Uhr.

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.