Das Spiel gedreht

P1040146Im Auswärtsspiel beim FC Deetz auf einem neuen Rasen(Teppich)platz erkämpften sich die Deetzer die ersten Chancen und der kleine wendige Stürmer schoss aus Nahdistanz das 1:0. Torwart Kevin Mauruschat war chancenlos. Und die Deetzer hatten weitere gute Torchancen, aber Kevin hielt zweimal aus kurzer Entfernung und beim dritten Schussversuch aus Nahdistanz rettete Yannick Tessnow in höchster Not. Man stand zu weit weg vom Gegenspieler und die Deetzer setzten ständig nach. Unser Jüngster (noch 2 Jahre F-Spieler) Walter Sommerfeld blies dann zum Sturm: Dribbling über rechts, Ballverlust, Ball wieder erkämpft, Sprint gegen den großen Abwehrspieler und Schuss aus vollem Lauf knapp übers Tor. Jetzt waren auch die „Älteren“ wach: Jakob Schlunke mit Fernschuss an die Latte, den Schuss von Moritz Kranz hält der Torwart. Nach Foul an Jakob schießt Hannes Stöckmann den Ball von der Mittellinie hoch in den Strafraum – und er geht ins lange Eck zum 1:1. In der 2. Halbzeit wurden der Ball und der Gegner laufen gelassen: Direktschuss von Max Blümel nebens Tor, Kopfball von Max nebens Tor, Schüsse von Moritz, Jakob, Walter, Yannick und Jean Pascal Reisner werden vom Torwart gehalten oder ein Deetzer hat ein Bein dazwischen. Dann eine Schlüsselszene: nach den vielen gefährlichen Ecken der Deetzer wird der Ball mit der Hand über unsere Torlinie geschoben und Torpfiff vom einheimischen Schiedsrichter. Nach den Reklamationen unsererseits und einer Befragung der Deetzer Spieler gab es dann doch Abstoß. EINE SEHR FAIRE AKTION! Dann Dribbling von Yannick über Rechts, den zu kurzen Abwehrversuch holt sich Moritz, Querpaß auf Jean Pascal und dieser frei vorm Tor in die lange Ecke – 1:2 für uns. Deetz spielte weiter nach vorn, wir aber hatten die Konterchancen. Von hinten kluger Spielaufbau über mehrere Stationen, dann Querpaß von Moritz in den Lauf von Yannick, er überläuft den Deetzer Spieler und schießt hoch in den Dreiangel zum 1:3 für uns ein. Auch danach gab es noch Torchancen für Jean Pascal und Yannick, weil die Deetzer alles nach vorn warfen. Vor dem Spiel war Deetz Tabellendritter – jetzt sind es unsere E-Junioren. UNSER Aufgebot: K. Mauruschat (Tor) – H. Stöckmann (1 Tor), L. Dähne – D. Micklisch, Y. Tessnow (1), J. Schlunke – M. Kranz, M. Blümel – (F. Leschbor, J. P. Reisner (1), W. Sommerfeld).

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.