Kantersieg beim ersten Auswärtsspiel

Im ersten Spiel auf fremden Platz in dieser Saison am vergangenen Freitag in Borkheide waren unsre TSV-AH über die gesamte Spielzeit klar und deutlich überlegen und bestimmten das Spielgeschehen fast nach Belieben. Da die Gastgeber nur 11 Spieler zur Verfügung hatten, erklärte sich unser Lutz Schröter bereit bei den Borkheidern auszuhelfen, denn wir waren mit 15! Spielern angereist. Die zwangsläufige Führung erzielte Andreas Ziegker mit schönem Schuß ins lange Eck nach tollem Paß in den Strafraum von Michael Keil. Beim 0:2 traf Dietmar Ziegler mit wunderschönem, überlegten Heber über den Torwart aus halblinker Position im Strafraum unhaltbar unter den Querbalken nach Zuspiel von seinem jüngeren Bruder. Das 3. Tor und damit den Halbzeitstand erzielte einmal mehr Mario Schrödter mit seiner Spezialität, einem Schuß von der Strafraumgrenze ins linke obere Eck. Nach der Pause waren die Borkheider zunächst etwas um Ausgeglichenheit bemüht, doch ihre Chancen wurden spätestens von unserem „Gasttorwart“ Nick Avram zunichte gemacht. Und so ging es weiter mit dem Toreschießen, Anderas Ziegler wurde im Strafraum gefoult und den fälligen Elfmeter verwandelte Frank Lüllwitz sicher. Die nie aufsteckenden und zudem fairen Gastgeber wurden dann doch mit dem Anschlusstreffer belohnt. Aber unsere Antwort hieß erneut Andreas Ziegler, der mit tollem Flugkopfball nach super Direktspiel von Thomas Jeschke über Mathias Schwindt und Flanke von A. Weiß das 1:5 erzielte. Der Flankengeber erhöhte wenig später ebenfalls per Kopf nach buttermäßiger Flanke von Michael Keil. Dietmar Ziegler wollte natürlich seinem jüngeren Bruder in nichts Nachstehen und schob den Ball aus halbrechter Mittelstürmerposition am Torwart vorbei ins lange Eck. Der mustergültige Passgeber für seinen 2. Treffer war zum dritten Mal an diesem Tage Michael Keil mit Steilpaß in die Tiefe. Beim Schlusspunkt zum 1:8 Endstand krönte Michael Keil seine prima Leistung mit Flachschuß ins rechte untere Toreck nach toller Vorarbeit vom ebenfalls starken Ulf Wuller am 5m-Raum. Insgesamt war es ein müheloser und wohl auch in dieser Höhe verdienter Sieg, aber beide Seiten hatten im gesamten Spiel noch so einige Tormöglichkeiten und es hätte auch 4:10 ausgehen können.

TSV-AH mit: N. Avram(geliehen, aber ganz stark! ) – H. Neumann; R. Meinusch; M. Krone; T. Jeschke; M. Schwindt; M. Schrödter(1); M. Keil(1); U. Wuller; D. Ziegler(2); F. Lüllwitz(1); S. Zillmer; A. Ziegler(2); A. Weiß(1) und wie schon erwähnt nicht zu vergessen der beste Mann beim Gegner, unseren geliehenen Lutz Schröter
Am kommenden Freitag wird wieder im Parkstadion um 18:30Uhr gespielt, zu Gast sind
diesmal die AH aus Brück.

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.