Überlegener Pokalsieg

Im ersten Spiel der SAISON 2010 / 2011 empfingen unsere E-Junioren Empor Schenkenberg II zum Pokalspiel. Auf verkleinertem Spielfeld und mit einem Spieler weniger war es der erste Test. Die „Großen“ (letzte Saison Kreisliga) legten los wie die Feuerwehr und Walter Sommerfeld schoss in der 1. Minute nach Zuspiel von Daniel Micklisch aus Nahdistanz an die Latte. Nach Körpertäuschung und Flachschuss stand es 1:0 durch Jean Pascal Reisner. Eine Flanke von Walter landete an der Latte und Jakob Schlunke köpfte den Abpraller zum 2:0 ein. Der nächste Kopfball von Jakob landete neben dem Pfosten. Beim 3:0 bewies Jakob seine gute Schusstechnik – Fernschuss in den Dreiangel. Jetzt kamen die Gäste zur einzigen Chance, der Ball landete am Pfosten und den Nachschuss setzte die Stürmerin übers Tor. Damit ging dann der ruhige Vormittag für Torwart Kevin Mauruschat weiter. Fernschuss von Walter zum 4:0 und Fernschuss von Walter zum 5:0 – dazwischen unzählige Chancen und Torwartparaden vom Gästetorwart. In der 2. Halbzeit gleich das 6:0 durch Flachschuß von Daniel, freigespielt von Jakob. Walter traf mit dem „ichweißnichtwievieltenSchuß“ den Pfosten, aber den neuen Spielaufbau über Luca Dähne, Daniel, Jean Pascal und Jakob brauchte Walter dann nur noch zum 7:0 einschieben. Walters nächster Pfostentreffer leitete den schönsten Treffer des Tages ein: den Abpraller hob Jakob überlegt zum 8:0 in den Dreiangel. Als Luca selbst in den Angriff geht und mit Jakob Doppelpaß spielt, schießt Luca zum 9:0 ein. Das 10:0 „erkämpft“ sich Walter – sein Schuss bleibt in der Abwehr hängen, nachsetzen, Torwart hält, läßt prallen, wieder nachsetzen und aus kurzer Entfernung in die Maschen „gehämmert“. Luca schließt das Toreschießen mit dem 11:0. Natürlich hätten auch noch mehr Tore fallen können, aber die Älteren spielten oft uneigennützig vor dem Tor ab, damit die Jüngeren auch zum Torschuss kamen. Und das Zusammenspiel mit den „Neuen“ klappte auch wunderbar, der Gegner und die längeren Einsatzzeiten ließen dies zu. UNSERE Aufstellung: K. Mauruschat (Tor) – L. Dähne (2Tore), F. Felgentreu – J. Schlunke (3), J. P. Reisner (1) – W. Sommerfeld (4), D. Micklisch (1) – (M. Stenzel, E. Turskic, N. Maßwig, N. Peisker). EIN GROßES DANKESCHÖN an Frank Schiffert für die Ideen und das Ausführen beim Aufmessen des neuen verkleinerten Spielfeldes.

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.