Erhoffte Punkte verschenkt

Daniel mit starker Leistung in den Einzeln!

Daniel mit starker Leistung in den Einzeln!

Am gestrigen Samstag traf sich, wie auch an den letzten Wochenenden, wieder einmal die 1. Vertretung des TSV um ein wenig Spaß zu haben, die Landesliga zu genießen und natürlich auch um Punkte zu bekommen, die gegen den Abstieg helfen sollen!

Die Vorzeichen waren zwar nicht die Besten, da wir gegen Einheit Potsdam 3 ran mussten, und diese doch eher ins obere Tabellendrittel der Liga einzustufen sind, aber der TSV kämpft, er lebt und vllt könnte man den Favoriten auch ärgern!
Und nun zum Eigentlichen, dem Spiel:
Der Gast aus Potsdam musste ersatzgeschwächt antreten und damit stiegen auch die Chancen der Sabinchenstädter, denn diese traten wie eigentlich immer in Stammbesetzung an. Zu den Doppeln, hmm irgendwie lief das wieder nicht so recht Jens und Daniel verloren leider klar im Entscheidungsatz(2:3), Kevin und Robert chancenlos gegen ihre sicheren Gegner(0:3) und dann der einzige Lichtblick bei den TSV’lern Micha und Alex haben mit Kampf gewonnen(3:2).
Zwischenstand 1:2
Die erste Einzelrunde verlief ausgeglichen, Jens musste sich seinem Kontrahenten leider im 5. Satz beugen(2:3), Kevin war heute irgendwie nicht ganz auf der Höhe oder die Gegner lagen ihm nicht so recht, er verlor klar(0:3), dann kam Daniel unser „Schwarzseher“, er traf gut seine Vorhand, die Rückhand kam auch sehr sicher, von daher keine großen Schwierigkeiten und einen sicheren Sieg eingefahren(3:0). Nun war Robert an der Reihe und auch er konnte seinen aus der Halbdistanz agierenden Gegner zu Spielbeginn gut beschäftigen gewann den 1. Satz, aber dann ein kleiner Bruch, die Trefferquote sank ein wenig , der Gegner wurde auch ein wenig offensiver und das Spiel wurde offener. Zu unserem Unglück lief es dann in die falsche Richtung und wir mussten eine erneute Niederlage einstecken(1:3). Das untere Paarkreuz machte es recht kurz und schmerzlos, Micha gewann klar(3:0) und Alex gewann mit guten Aufschlagvarianten, die den Gegner ein ums andere Mal zum Verzweifeln brachten(3:1)
Zwischenstand 4:5
Auch die 2. Einzelrunde verlief zu unser Enttäuschung ausgeglichen. Jens mit einer guten bis sehr guten Leistung zum Sieg, teil mit spektakulären Ballwechseln(3:1). Kevin verlor auch sein 2. Einzel leider recht eindeutig(1:3). Im mittleren PK war nun wieder Daniel an der Reihe, er beeindruckte nicht nur den Gegner mit seinen druckvollen Vorhandtopspins, nein auch das Publikum hat ihn noch nie so gut und regelmäßig den abschließenden Schuss vollenden sehen, sehr gute Leistung (3:0)! Robert verlor etwas unglücklich , Chancen waren vorhanden(1:3). Im unteren Paarkreuz ließ Micha sich nicht lumpen und legte nach, es war aber kein schönes Spiel(3:1, frei nach Brad Gilbert „winning ugly“). Ja und dann kam das Spiel was uns mindestens einen Punkt hätte bringen können. Alex spielte gegen den 6er des Kontrahenten, erspielte sich eine 2:0 Satzführung, aber irgendwie bekam er es mental einfach nicht durch, denn spielerisch ist er besser als der Gegner, und verlor noch. (2:3)
Das Entscheidungsdoppel war bis auf einen Satz nicht wirklich eng und ging verloren(0:3).
Endstand 7:9

Wir hatten Einheit auf der Pfanne, aber haben es halt nicht geschafft sie in die Knie zu zwingen.

Fazit: Wieder ganz gut gespielt und wieder keine Punkte für uns, einfach bitter. Aber mit den gezeigten Leistungen bin ich eigentlich zufrieden und frohen Mutes das wir noch genügend Punkte sammeln werden!

Punkte: J. Trompke 1 ; K. Kracht ; D. Speidel 2 ; R. Benedikt ; M. Kühnast 2,5 ; A. Beau 1,5

zum Spielformular

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.