TSV Nachwuchs trumpft auch bei Erwachsenen auf!

Damenfinale Franca gegen Franziska

Damenfinale Franca gegen Franziska


Am Sonntag fanden die Kreismeisterschaften der Erwachsenen in Treuenbrietzen statt. Wie jedes Jahr gab es bei den Herren zwei Leistungsklassen, um für eine ausgeglichenere Spielstärke zu sorgen. Aber nur die Teilnehmer der 1. Leistungsklasse haben die Möglichkeit, sich für die
Bereichsmeisterschaften zu qualifizieren. In der 2. Leistungsklasse waren 24 Teilnehmer am Start. Angeführt vom Titelverteidiger Christian Weber waren Teilnehmer von der 3. Landesklasse bis zur Kreisklasse vertreten. Nach der Gruppenphase ging es im Ko-System weiter. Hier waren mit Manfred Bartel und Stefan Albrecht zwei Fichtenwalder und mit Christian Weber und Kilian-Philipp Hertel zwei Spieler aus der Flämingregion vertreten. Der Titelverteidiger unterlag nach starker Gegenwehr mit 2:3 und musste sich genau wie Hertel mit Platz drei begnügen. Das Endspiel ging an den Senior im Feld Manfred Bartel, der seinen Vereinskameraden 3:2 bezwang. In der 1. Leistungsklasse sorgte Falko Faix (15 J) für eine erfreuliche Überraschung. Eigentlich aufgrund seiner Punktspielklasse noch für die 2. LK spielberechtigt, entschied er sich dennoch für das wesentlich stärke Feld in der 1. LK Dort waren zahlreiche Landesligaspieler aus Geltow, Stahnsdorf und Treuenbrietzen am Start. Falko setzte sich souverän als Gruppensieger durch und erreichte durch einen 3:0 Sieg über J. Trompke das Halbfinale. Dort unterlag er nach tollem Spiel dem späteren Sieger René Wuttke mit 1:3. Dennoch sicherte er sich mit Platz 3 einen Startplatz bei den Bereichsmeisterschaften in Mahlow.
Falko & Franziska

Falko & Franziska


Bei den Damen waren leider nur 5 Teilnehmer am Start. So wurde im Modus Jeder gegen Jeden gespielt. Im letzten Spiel trafen die noch ungeschlagenen Franziska Händel (TSV Treuenbrietzen, 16 J) und Franca Voigt (TSG Brück) aufeinander. Zuerst sah alles nach einem klaren Sieg für Franziska aus, doch Franka wollte ihren Titel vom vergangenen Jahr unbedingt verteidigen. Sie kämpfte sich zurück ins Match und konnte zum 2:2 ausgleichen. Dort hatte dann aber Franziska etwas mehr Glück und siegte mit 11:9 durch einen unerreichbaren Netzroller. Trost für Franke ist aber die Qualifikation für die Bereichsmeisterschaft, die Sie als 2. genauso wie natürlich die Siegerin schaffte.

Ergebnisse Einzel 1. und 2. Leistungsklasse
Ergebnisse Doppel und Mix

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.