Weiterer Sieg

Heute reisten wir zur SG Lehnin Damsdorf, natürlich mit dem Wille, das zuletzt gezeigte zu wiederholen. So konnten wir bereits in den ersten drei Minuten 6 Eckbälle verbuchen, leider ohne Erfolg, da meist ein gegnerisches Bein oder das Alluminium im Weg waren. So dauerte es bis zur 25. Minute ehe Jerome Weigmann mit einem Distanzschuss die Führung zur Pause erzielte.

Nun War der Knoten geplatzt und kurz nach Wiederanpfiff spielten Jerome und Max Blümel, Pia Feldhahn frei, die nur noch versenken musste. Wenig später war es wieder Pia, die im Nachschuss den Torwart Tunnelte (33. ). Nur 4 Minuten später setzte sich Florian Leschbor auf rechts durch, Flankte und Pia verwandelte den Abpraller. Dann ließ man sich ein wenig auf das Niveau des gegners sinken und spielte etwas zu ungenau, was aber nichts an der Torhungrigkeit bemerken ließ. So konnte Jerome nach Pass von Til auf 5:0 erhöhen. Dann kamen die Gastgeber durch einen mehr als Fragwürdigen Neunmeter, der durch fehlerhaftes Abwehrverhalten zu stande kam, zum Anschlusstreffer. Aber es ging danach weiter auf ein Tor, Florian mit einem Solo und Schuss, aber wieder abgewehrt und im Nachsetzten von Max zum 6:1 verwandelt. Den Schlusspunkt setzte der schönste Spielzug, gestartet von Jerome mit dem Pass in die Lücke auf Max, der auf Hans weiterleitete, welcher uneigennützig auf Pia ablegte und somit den 7:1 Endstand erzielte.

Zum besten Spieler wurden gewählt: Jerome Weigmann und Pia Feldhahn (Lupenreiner Hattrick! )

Aufstellung: Robert Pramschüfer – Hannes Stöckmann, Yannick Tessnow – Pia Feldhahn (4), Jerome Weigmann (2), Florian Leschbor, Til Rudolph – Max Blümel (1), Hans Maßwig

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.