Schwacher Rückrundenstart!

Am gestrigen Samstag-Nachmittag begann für die 1. Mannschaft die Rückrunde. Mit einem Sieg über die Gäste von der SG Stahl Brandenburg II wäre man dem erhofften Klassenerhalt einen riesigen Schritt näher gekommen. Mit einer absolut enttäuschenden Leistung gelang dies jedoch nicht. Am Ende hieß es 4:9 aus TSV-Sicht.

Im Vergleich zur Hinserie wurden im Team ein paar Umstellungen vorgenommen. Daniel Speidel rückte für Kevin Kracht ins obere Paarkreuz und Michael Kühnast wird die Rückserie für Robert Benedikt im mittleren PK bestreiten.
Nach den Doppeln sah alles noch sehr gut aus. Die Duos Daniel/Jens und Kevin/Robert sicherten mit ihren Erfolgen die ersten Zähler. Micha/Alex hatten gegen das Spitzendoppel der Gäste wenig Chancen. Somit ging es mit einer 2:1-Führung in die erste Einzelrunde. Was dort jedoch aus heimischer Sicht geboten wurde, war absolut kein Augenschmauß für die Zuschauer! Alle sechs Akteure konnten ihren Kontrahenten kaum etwas entgegensetzen. Einzig Alex‘ Partie, welche erst knapp im Entscheidungssatz verloren ging, ließ Hoffnungen auf einen Einzelerfolg.
Zu Beginn der zweiten Runde gab es einen kleinen Lichtblick. Sowohl Jens, als auch Daniel konnten sich im oberen PK durchsetzen und den Rückstand auf 4:7 verkürzen. Anschließend hatte auch Micha die Chance auf einen Punktgewinn, doch im Entscheidungsdurchgang ging seine Partie an die Gäste. Parallel dazu hatte Kevin seinem stark aufspielenden Gegner wenig entgegenzusetzen. Diese Niederlage besiegelte den 4:9-Endstand!

TSV: J. Trompke 1,5 ; D. Speidel 1,5 ; M. Kühnast ; K. Kracht 0,5 ; R. Benedikt 0,5 ; A. Beau
Stahl Brb. : L. Hauswald 1,5 ; L. Buntins 1 ; J. Munk 2,5 ; A. Grothe 2 ; M. Rößler 1 ; B. Rößler 1

zum Spielformular

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.