Verpatzter Rückrundenstart

Die frischgebackenen Herbstmeister der 2. Kreisklasse mussten beim ersten Rückrundenspiel gegen Fredersdorf II am letzten Freitag eine knappe Niederlage von 8:10 hinnehmen. Mit Florian fehlte ein wichtiger Mann aus der Stammbesetzung. Da das Hinspiel klar 10:0 gewonnen wurde, bekam Dagmar wieder die Chance Erfahrungen im Punktspiel zu sammeln. Leider blieb es auch dabei, denn selbst das Doppel mit Marcel konnten sie nicht für sich entscheiden. Nach einer Führung von 1:0 ging das Spiel, auch zurückzuführen auf zu viele Fehler von Marcel, mit 1:3 an Fredersdorf II. Dagmar zeigte zwar viele gute Ballwechsel, war aber insgesamt noch zu unsicher. Andreas und Heiko konnten ihr Doppel mit 3:0 klar gewinnen.
In den folgenden Einzeln siegte Heiko, wie immer, souverän. Marcels fehlerhaftes Spiel im Doppel setzte sich zunächst in seinem ersten Einzel fort, welches er mit 2:3 verlor. Dann steigerte er sich und fand zur gewohnten Form zurück. So konnte er die nächsten Spiele alle für sich entscheiden. Auch Andreas schöpfte sein Spielvermögen dieses Mal nicht aus. Der Kopf war nicht frei und mit jedem Einzel verkrampfte er mehr. Vermutlich lag das auch am Trainingsrückstand nach der kurz zuvor überstandenen Bronchitis.
Fazit: Es bleibt spannend an der Tabellenspitze der 2. Kreisklasse und gegen die direkten Kontrahenden muss konzentriert agiert werden!
TSV mit: H. Müller 4,5 ; M. Schwanitz 3 ; A. Trompke 0,5 ; D. Schlenz.

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.