Niederlage gut verkraftet

Heute musste die 5. Mannschaft zum ersten Heimspiel in der Rückrunde gegen Medewitz/Wiesenburg antreten. Nach der überraschenden Niederlage gegen Fredersdorf war die Mannschaft gewarnt. Zumal wieder Florian ausfiel. Sollte es schon die 2. Niederlage in der Rückrunde geben?
Diesmal spielte Franziska Ersatz. Schon im Hinspiel zeigten die Medewitzer eine gute Leistung und holten ein 5:10 in eigener Halle. Damals war der TSV aber in Bestbesetzung angetreten. DSCF8578
Die beiden Doppel gingen diesmal an die Heimmannschaft. Heiko und Andreas spielten wie immer souverän. Sie bleiben in dieser Spielzeit im Doppel weiter ungeschlagen. Ein klares 3:0. Auch Franziska und Marcel konnten ihr Doppel mit 3:1 gewinnen. Ein perfekter Start in das Punktspiel. Das die Gegner auch gut Tischtennis spielen können zeigte sich schon in der ersten Einzelrunde. Diese endete 2:2, wobei Heiko und Franziska für den TSV die Punkte holten.
In der zweiten Einzelrunde fiel aber die Vorentscheidung in diesem Spiel. Diesmal konnten auch Marcel und Andreas Punkten. Nach dem 8:2 Zwischenstand glaubten die Gäste wohl auch nicht mehr an einen Punktgewinn. Nach der Niederlage von Andreas gegen die Nr. 1 der Gäste sorgten Heiko und Marcel für den 10:3 Erfolg. Eine geschlossene Mannschaftsleistung! Danke an Franziska, die kurzfristig für den erkrankten Florian eingesprungen ist.
TSV V mit:Müller 3,5 Schwanitz 2,5 Trompke 1,5 F. Händel 2,5

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.