Remis im Kellerduell

Am gestrigen Donnerstag empfing die Vierte des TSV in der ersten Kreisklasse die Gäste aus Fredersdorf. Dabei trafen der Vorletzte auf den Tabellenletzten. Hört sich erst einmal dramatisch an, doch zwischen Platz 9  (TSV) und Platz 5 bestehen in der aktuellen Tabelle nur 2 Punkte Unterschied. Da es im Hinspiel einen Sieg der Sabinchenstädter gab, war dies auch im Rückspiel so eingeplant. Nur die Gäste reisten in stärkster Besetzung an und hatten mit Christoph Gehricke einen wirklich starken Spieler mit bei. Doch der Auftakt verlief erst einmal gut. In beiden Doppeln gelang es sich jeweils mit 3:1 durchzusetzen und auch im Einzel gelang es P. Ahlburg und H. Thielemann zu punkten. Letztgenannter führte bereits mit 2:0, verlor dann etwas den Faden, überzeugte dann aber wieder im Entscheidungssatz. Während man mit der Niederlage von H. Strietzel gegen Gehricke rechnen mußte, schmerzte der Punktverlußt von K. Händel schon etwas mehr. In der zweiten Runde gelang es dann wiederum Ahlburg sowie H. Strietzel mit einem sicheren 3:0 weiter Punkte zu sammeln. Da auch die Gäste wiederum zweimal gewannen stand es zu diesem Zeitpunkt 6:4 für die Treuenbrietzener. Auch in der nächsten Runde wurden die Punkte geteilt. Abermals Peter, sowie in einem spannenden Fünfsatzmatch H. Strietzel, der dabei noch einen 2:1 Rückstand aufholte, waren erfolgreich. So kam es im 15. Spiel des Abends zum Aufeinandertreffen der bis dahin Ungeschlagenen. Peter erwischte dabei einen sehr guten Start und lag schnell mit 2:0 vorn. Doch dann hatte Chris die Schwachstellen im Spiel von Peter erkannt, ließ sich von dessem Anti immer weniger beeindrucken und gewann die nächsten drei Sätze relativ sicher. Jetzt wurde es brenzlig, denn danach verlor Karsten im Entscheidungssatz und auch Heiko unterlag in seinem Match. Damit lag man vor der letzten Begegnung auf einmal mit 8:9 hinten. Im letzten Spiel stand dann Heiko Thielemann am Tisch und er zeigte zum richtigen Zeitpunkt starke Nerven. Sein sicherer 3:0 Erfolg rettete am Ende wenigstens das Unentschieden zum 9:9.

Ob es ein Punktgewinn oder ein Punktverlust für den Klassenerhalt wurde, wird sich erst am Ende der Saison herausstellen.

Punkte TSV:     P. Ahlburg  3,5  ,  H. Thielemann 2,5  ,   H. Strietzel  2,5  ,  K. Händel 0,5                                     

Punkte Fred. :   Gericke 4 ,  Borgwald 1 ,  Krause 3 ,  Köhr 1

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.