Makellose Bilanz gegen Schlalach IV

In Bestbesetzung ging es gegen Schlalach IV ganz schnell mit einem 10:0 Auswärtssieg.

Besonders erfreulich die Leistungssteigerung von Andreas. Er konnte einen 0:2 Satzrückstand gegen Erich Grabow noch in einen 3:2 Sieg verwandeln. Im Doppel hatte er an der Seite von Heiko wieder gar keine Probleme. Aber auch der Start in sein zweites Einzel verlief nicht optimal. Die Gastgeber wehrten sich gegen die 0:10 Niederlage so gut sie konnten. Diesmal musste Andreas zwar nur einem 0:1 Satzrückstand aufholen, aber auch im 2. Satz sah es lange nicht gut aus. Mit dem Gewinn dieses Satzes in der Verlängerung war das Spiel aber zu seinen Gunsten gekippt. Nun spielte er nicht mehr so ängstlich und holte sich auch Satz 3 und 4.  

Auch Florian konnte wie schon im letzten Spiel überzeugen An Nr. 2 beim TSV gesetzt, muss er sich mit der Nr. 1 und Nr. 2 der Gegner messen. Also keine leichte Aufgabe. Aber zwei deutliche Siegen zeigen seine gute Form.

Heiko und Marcel spielten wie gewohnt souverän.
Der Lohn waren 2,5 Punkte auf das Konto jedes Spielers.

Nun warten mit Damelang II und Görzke die beiden schwersten Brocken in dieser Staffel.

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.