Erneuter Rückschlag für den TSV IV

Am gestrigen Donnerstag ging es zum Rückrundenspiel nach Medewitz / Wiesenburg

tischtennis_gepa_260709Im Hinspiel gab es zu Hause eine 8:10 Heimniederlage. Die wollte man eigentlich egalisieren. Schon gleich in den Doppelpartien merkte man, dass es mal wieder eng wird. Das Doppel I mit Ahlburg / Strietzel gewann man hartumkämpft mit 3:2. Doppel II mit Thielemann / Händel K. verlor man klar 0:3.

In den darauf folgenden 4 Einzelpartien konnte nur Karsten allein den Tisch als Sieger verlassen. Zwischenstand 2:4 aus TSV Sicht. Nach den nächsten Paarkreuzen war es wieder ausgeglichener. Unsere beiden Heiko`s konnten an diesem Abend diesmal nicht wie gewohnt entscheidende Akzente setzen. Aber das wird schon wieder. Zwischenstand 4:6.

Peter Ahlburg hingegen spielte bis auf einen kleinen Ausrutscher wieder eine klasse Partie und erzielte an diesem Abend ganz starke 3,5 Punkte und das beim Tabellenzweiten. Auch Karsten konnte diesmal eine Leistungssteigerung verbuchen, wobei er sogar gegen die Nr. 2 von Medew. / Wiesenburg mit einem 3:2 Krimi glänzte. Zwischenstand 7:9 aus TSV Sicht.

Jetzt konnte H. Thielemann sein Können unter Beweis stellen, was er auch tat und gewann gegen seinen Kontrahenten klar mit 3:0. Stand jetzt 8:9 wie im Hinspiel.

Nun kam H. Strietzel noch einmal zum Zuge um vielleicht noch ein Unentschieden zu ergattern. Aber leider verlor er sein Match mit 0:3 ( alle Sätze 9:11 ). Endergebnis 8:10 aus TSV Sicht.

Punkte für TSV : P. Ahlburg 3,5 ; H. Thielemann 1 ; H. Strietzel 1,5 ; K. Händel 2

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.