Tabellenführung zurück erobert

DSCF8635Am gestrigen Freitag standen sich die beiden führenden Mannschaften der 2. Kreisklasse gegenüber. Und es war ein „Spitzenspiel“, das seinen Namen verdient hat.
Für die gastgebende 5. Mannschaft ging es vor allem darum, die Scharte von 5:10 aus dem Hinspiel bei der SV Görzke auszuwetzen. Damals ersatzgeschwächt, konnte diesmal in Stammbesetzung das Spiel um die Tabellenführung angegangen werden.
(An dieser Stelle noch mal ein herzliches Dankeschön an die Gäste, die einer Spielverlegung sportlich fair zugestimmt haben. )
Ganz wichtig waren die beiden siegreichen Doppel. Während Wüstenhagen/Schwanitz über die volle Distanz gehen mussten, schafften Müller/Trompke ein allerdings auch mühevolles 3:1.
Die erste Einzelrunde verlief ausgeglichen. Heiko und Marcel steuerten zwei weitere Siegpunkte bei. Bei Erstgenanntem setzten sich die etwas unpräzisen Schläge aus dem Doppel fort. Nach 1:2 – Satzrückstand fand er aber ins Spiel und bezwang seinen Gegner in den folgenden beiden Sätzen recht klar. Es sollte nicht die letzte Partie sein, die die Nerven der Zuschauer beanspruchte. Auch Florian und Andreas mussten über die volle Distanz. Ärgerlich, dass Florian eine 2:0 – Führung gegen die Nr. 1 der Gäste noch abgab. Nicht viel anders bei Andreas: 2:1 in Front gibt er die folgenden beiden Sätze jeweils 8:11 aus der Hand.
Fast gleiches Bild in Runde zwei. Wieder gewinnen Heiko und Marcel. Und wieder steht Heiko mit dem Rücken zur Wand. Bei 1:2 – Rückstand muss er im 4. Satz zwei Matchbälle abwehren. Aber er kämpft sich mit seiner Erfahrung und Spielklasse zurück in die Begegnung und gewinnt den Entscheidungssatz 11:6.
Florian und Andreas gehen wieder gleichermaßen mit 0:3 vom Tisch.
Nichts Neues in Runde drei. Marcel und Heiko legen mit klaren 3:0 – Siegen vor und Florian und Andreas bringen mit 1:3 – Niederlagen die Görzker wieder heran. Zwischenstand bis dahin 8:6 für Treuenbrietzen. Und alles deutet auf einen knappen Heimsieg hin.

Andreas holt hier den 10. Punkt für den TSV

Andreas holt hier den 10. Punkt für den TSV


Runde vier eröffnet Heiko mit seinem 4. Einzelsieg. Am Nebentisch spielt Andreas gegen die Nr. 1 von Görzke. Gedanklich hat er das Spiel schon abgehakt und geht entsprechend locker in die Begegnung. Dem Gegner einen Satz abzuringen, war schon ein Erfolgserlebnis. Aber sogar 2:1 in Führung zu gehen, machte die Begegnung richtig spannend. Und schließlich den Entscheidungssatz 11:5 zu gewinnen und damit der Mannschaft einen 10:6 – Heimsieg zu bescheren – Kämpferherz was willst du mehr!
Fazit: Eine wirklich spannende Begegnung auf Augenhöhe mit einer gelungenen Revanche für Treuenbrietzen.

Nun gilt es, die letzten drei Punktspiele konzentriert anzugehen, um den Staffelsieg nicht mehr leichtfertig zu verspielen.

TSV mit: H. Müller 4,5 ; F. Wüstenhagen 0,5 ; M. Schwanitz 3,5 ; A. Trompke 1,5
Görzke mit: M. Fürst 1 ; H. Brüning 2 ; H. Baer 1 ; H. Thiele 2

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.