Deutlicher Sieg

Torhüterin Pia beim Schuss, vorn mit der 14 Yannick

Torhüterin Pia beim Schuss, vorn mit der 14 Yannick

Heute ging es für die D 2 zum ersten Spiel außerhalb der Halle gegen den SV Empor Schenkenberg. Aufgrund einiger kurzfristiger Ausfälle mussten wir ohne Wechselspieler antreten und Pia Feldhahn rückte ins Tor. Trotz der Personalsorgen ging man mit der richtigen Motivation ins Spiel, kassierte aber nach einem Torwartfehler bereits in der 6. Minute in Rückstand. Aber Jerome Weigmann konnte rasch mit einem Distanzschuss den Ausgleich erzielen (10. ). Wenig später lenkte Max Blümel einen Schuss von Moritz Kranz ins Gegnerische Tor (15. ). In der 17. Minute war es wieder Moritz der die Vorlage gab, diesmal für Yannick Tessnow. Nur 2 Minuten später verwandelte Jerome einen Eckball direkt. Dann durfte Moritz, nach vorarbeit von Jerome und Niklas Hexmann über Außen, selbst auch mal ran und erzielte den 5:1 Pausenstand.

In Halbzeit 2 kam dann mehr Gegenwehr der Gäste und so dauerte es bis zur 45. Minute ehe Max nach Doppepass mit Moritz den nächsten Treffer erzielte. Sascha Neumann kam 10 Minuten später zu seinem ersten Saisontor, in dem er eiskalt aus 5m nach vorlage von Jerome einnezte. Den Schlusspunkt setzte Pia per 9m nach Foul an Moritz.

Die Sieger

Die Sieger

So kann es weiter gehen, alle haben an einem Strang gezogen und auch die Kraft reichte bei allen für die komplette Spielzeit. Noch ein wenig mehr Clevernes vor dem gegnerischen Tor und einige kleine fehler im Spielaufbau abstellen und man kann solche Spiele durchaus noch deutlicher Gewinnen.

Jerome Weigmann und Moritz Kranz wurden zum Besten Spieler gewählt.

Es spielten: Pia Feldhahn (1) – Niklas Hexmann, Yannick Tessnow (1) – Moritz Kranz (1), Florian Leschbor, Jerome Weigmann (2) – Max Blümel (2), Sascha Neumann (1)

Nächste Woche geht es im Waldstadion um den Einzug ins Viertelfinale des Kreispokals  gegen den SV Blau-Weiß Wusterwitz.

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.