Auch ohne Olli nicht zu schlagen!

Diesen Dienstag reiste die 2. Vertretung des TSV-Treuenbrietzen der „neue Meister“ zum „letztjährigen Meister“ Einheit Potsdam der 3. Landesklasse. Beide Vertretungen mussten mit Ersatz antreten, wobei unser Ausfall höher zu werten war. Olli war aus beruflichen Gründen wieder nicht dabei, dafür rutschte Andy Vetter in Team.

In den Doppeln wurden die Punkte noch geteilt. Der Sieger wurde jeweils erst im Entscheidungssatz ermittelt. Stand: 1:1

In der ersten Einzelrunde konnten wir uns bereits absetzen. Sowohl Falko (3:0) als auch Fred (3:0) konnten sich in ihren ersten Partien recht sicher durchsetzen. Andy ging gegen den Potsdamer Ersatzspieler schnell mit 2:0 in Führung, musste jedoch den Ausgleich hinnehmen. Im Entscheidungssatz behielt er jedoch in der Verlängerung die Oberhand. Etwas unglücklicher agierte Benjamin und verlor recht deutlich gegen den Spitzenspieler. Stand: 4:2

Die zweite Runde verlief ausgeglichen. Fred verlor ebenfalls deutlich gegen die Nummer 1 des Gastgebers, er fand zu keinem Zeitpunkt ein Mittel gegen sein druckvolles Spiel. Andy und auch wiedermal Falko gingen siegreich vom Tisch. Andy zeigte wieder eine gute Leistung benötigte für den Sieg aber die volle Distanz. Benjamin dagegen erwischte eher einen schwarzen Tag und verlor auch sein zweites Match nach dem er bereits 2:0 führte. Stand: 6:4

In der dritten Runde wurden wieder die Punkte geteilt. Abermals musste Benjamin den Tisch als Verlierer verlassen. Dafür sprang Falko mit einem unerwarteten Sieg gegen den besten Einzelspieler der 3. Landesklasse ein. Fred quälte sich über 5 Sätze zum Erfolg. Andy konnte nur im ersten Satz mit seinem Gegner mithalten. Stand: 8:6

Die vierte Runde musste die Entscheidung bringen. Andy verlor schnell und klar gegen die Nummer 1. Fred machte  es ebenso kurz und schmerzlos. Nun hatte Benjamin die Chance den Sieg nach Hause zu bringen. Zu Abschluss zeigte er die Leistung, die wir eigentlich von ihm immer erwarten, dank einer konzentrierten Leistung gewann er sicher mit 3:0. Endstand: 10:7

TSV II: F. Moritz 3, B. Brenner 1, F. Faix 3. 5, A. Vetter 2. 5

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.