Sabinchenstädter holen TTVB Landespokal 2011

So sehen Sieger aus!

Flori, Jakob und Marvin in Siegerpose

Flori, Jakob und Marvin in Siegerpose

Beim gestrigen Brandenburgischen Mannschafts Landespokalfinale in Hohen Neuendorf, gingen Florian Pust-Schmidt, Jakob Braune sowie Marvin Thoms für den TSV Treuenbrietzen bei den C – Schülern an den Start.

Sie hatten sich zuvor in Frauendorf ( Cottbus ), damals souverän für das Finale in Hohen Neuendorf qualifiziert. Nun hatten sie keine geringeren Gegner als den SV Hellas Nauen, dem Hohen Neuendorfer SV und dem Frauendorfer SV vor sich.

Zu Beginn dieses gestrigen Finales musste man gegen Hellas Nauen antreten. Schon im Doppel, wo Florian Pust-Schmidt an der Seite von Jakob Braune spielte, merkte man schon, daß das keine einfache Aufgabe wird. Aber dann, nach einigen Unkonzentriertheiten unsererseits, konnte diese Doppelpartie noch souverän mit 3:1 nach Hause geschaukelt werden. Übrigens, kurze Erklärung, gespielt wurde wie im Punktspielmodus, also wer zuerst 6 Siegpunkte auf sein Konto hat, geht als Sieger vom Tisch. Oder eine andere Variante wäre da noch ein 5:5, wenn alle 10 Spiele ausgespielt werden.

Nun in den darauffolgenden Einzelmatches konnten sich Marvin und Jakob mit jeweils 2 Siegen aus der Affäre ziehen, wobei Flori in seinem ersten Spiel leider unterlag, aber dann wieder im Zweiten glänzte. Im Endresultat erzielten unsere Jungs ein klasse 6:1 Erfolg. Man konnte da auch schon zu dieser Zeit sagen, daß der SV Hellas Nauen unser schwerster Gegner gewesen ist.

Danach hatten Flori, Jakob sowie auch Marvin gegen den Hohen Neuendorfer SV keine Probleme mehr und siegten ganz klar mit 6:0.

Erstes Match gegen SV Hellas Nauen

Erstes Match gegen SV Hellas Nauen

Ebenso erging es Ihnen im letzten Aufeinandertreffen gegen den Frauendorfer SV, wo sie zwar kämpferisch noch einmal zulegen mussten, aber wieder einen souveränen 6:0 Sieg einfuhren und somit für den TSV Treuenbrietzen ganz erfreulich, den TTVB Landespokal 2011 nach Hause brachten.

An dieser Stelle möchten wir uns auch noch einmal ganz herzlich bei Steffen Thoms bedanken, der als Kraftfahrer einsprang und der den Kindern bei Mc Donalds ein Siegeressen spendierte. Aber auch ebenso ein herzliches Dankeschön an Ivonne Schmidt, die uns mit Herz und Seele bei diesem Pokalsieg unterstützte.

Ein tolles Happy End gab es dann aber auch noch, als Florian Pust-Schmidt, Jakob Braune und natürlich Marvin Thoms mit ihrem Pokal während des Sabinchenturniers durch die Stadthalle stolzierten. Ganz tolle Emotionen für den TSV.

Klasse Jungs!

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.