In der Westhavellandliga 2010/2011 erfolgreich

Tino, Lars und Holger gegen 4 -Biene Majas-, zum Schluss gegen mehrere -Willis-

Tino, Lars und Holger gegen 4 -Biene Majas-, zum Schluss gegen mehrere -Willis-

Zum Abschluss der Kreisligasaison 2010/2011 trafen sich die E-Junior(inn)en, die Eltern, Geschwister und Großeltern im Waldstadion. Die kulinarische Bewirtung wurde seitens der Eltern vorzüglich übernommen – zuerst hieß es aber E-Junioren gegen Väter. Die Anfangsformationen mit 7 Vätern incl. Trainer gegen 13 Kinder fanden sich ganz schnell zurecht und es stand 1:0 für die E´`s. Am Ende des Spiels setzten sich doch die Väter durch, die Cleverness reichte noch. . Aber es sieht im nächsten Jahr bestimmt anders aus. Nach der Imbißpause folgte der offizielle "Akt": den
Walter lacht, Jakob grinst, Tino hofft und Norman pumpt schon...

Walter lacht, Jakob grinst, Tino hofft und Norman pumpt schon…

beiden Trainern Tino und Lars wurde mit Geschenken für Ihre geleistete Trainertätigkeit gedankt – gleichzeitig wurden mit Fernando Weigmann und Philip Müller die neuen Trainer der E-Junioren 2011/2012 vorgestellt – die drei besten Torschützen wurden mit Pokalen geehrt – die besten drei Neun-Meter-Schützen erhielten ebenfalls eine Erinnerung – UND. die drei Trainingsfleißigsten bekamen Medaillien. Mit dem 4. Platz in der Kreisliga bestätigten die E-Junioren den Aufwärtstrend vom letzten Jahr (3. Platz). Mit 65:40 Toren und 26 Pluspunkten ließ man Landesligaabsteiger Lehnin/Damsdorf und sogar Rathenow/Premnitz hinter sich. Die 1. Halbserie war etwas holprig – wir standen auf dem 8. Platz – aber schon bei den Hallenturnieren zeigte sich der Aufwind: war der 2. Platz bei der Vorrunde zur Hallenkreismeisterschaft schon eine Überraschung! – die Endrunde in Rathenow war die Sensation: 2. Platz mit 1 Punkt Rückstand zum Hallenkreismeister Deetz – Stahl und Motor Süd BRB hinter sich gelassen. Und die Truppe steigerte sich in der 2. Halbserie enorm: 8 Spiele hintereinander ungeschlagen, für alle Neune war die Latte in Deetz im Wege. . Jakob Schlunke, Daniel Micklisch und Kevin Mauruschat schafften den Sprung in die Kreisauswahl und dies machte sich natürlich auch in unseren Spielen positiv bemerkbar. Jakob Schlunke belegte in der Torjägerliste den 4. Platz mit 24 Treffern,
Das Abschlussfoto

Das Abschlussfoto

die ersten beiden Plätze gingen für 28 Tore weg. Auch Walter Sommerfeld, der sich als F-Junior einen Stammplatz bei den E-Junioren erkämpfte, war im vorderen Mittelfeld mit 15 Treffern zu finden, Daniel Micklisch erzielte 12 Treffer, Luca Dähne als Abwehrchef 6 Tore und Niklas Maßwig 5 Tore. Und es kam für Jakob noch besser: IN der RUBRIK "Bester Spieler" seiner Mannschaft wurde Jakob Schlunke in 13 von 16 Spielen genannt – 2. Platz hinter dem Kapitän von Rathenow/Premnitz mit 14 Nennungen. Die anderen Platzierungen: Walter Sommerfeld 7x (14 Spiele), Daniel Micklisch 6x (16 Spiele), Luca Dähne 6x (15 Spiele) und Torwart Kevin Mauruschat 2x (16 Spiele).   Auf dem letzten FOTO der SAISON 2010/2011 sind zu sehen: Hinten von links – TR Lars-Peter Görlitz, Finn Hoedt, Jean Pascal Reisner, Jakob Schlunke, Niklas Maßwig, TR Tino Schlunke – Mitte von links – Jeremy Laufs, Luca Dähne, Walter Sommerfeld, Daniel Micklisch, Lorenz Knorrek – Vorn von links – Emeli Turskic, Maximilian Stenzel, Norman Peisker, Kevin Mauruschat und Tom Martin. Wir wünschen den neuen Trainern mit der neuen Truppe in der neuen Saison viel neuen Spassssssssssssssssssssssssss.

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.