Zweiter Sieg im Zweiten Spiel

Am Sonntag stand das zweite Saisonspiel unserer E-Junioren der SG Treuenbrietzen/ Bardenitz/ Niemegk I auf dem Plan. Im heimischen Waldstadion empfang man die Gäste vom FSV Brück, die man mit 9:2 bezwang.

Vor dem Spiel nahm man sich vor, von Anfang an konzentriert in die Partie zu gehen, um nicht wieder früh in Rückstand zu geraten. Das klappte auch wunderbar und man führte bereits nach 5 Minuten mit 2:0 durch zwei Tore von Niklas. In der Folge beherrschte der TSV das Spielgeschehen und Walter konnte nach schöner Einzelleistung über außen das 3:0 markieren. Ein weiteres Tor zum 4:0 erzielte Anton in der 14. Minute mit einem Fernschuss durch die Abwehrreihen hindurch. Danach nahm sich der TSV ein wenig zurück, auch um die Kräfte bei den heißen Temperaturen ein wenig zu sparen. Somit kam Brück noch vor der Halbzeitpause zu ihren zwei Toren. Beim ersten hat die komplette Mannschaft des TSV klassisch gepennt. Das zweite Tor zeigte ein ums andere Mal den Offensivdrang unserer Mannschaft auf, da lediglich zwei Verteidiger beim Brücker Gegenangriff hinten waren. Schon während der ersten Halbzeit begann man zu wechseln um allen Jungs die Chance auf Spielzeit zu geben. So ging man mit einer 4:2 Führung in die verdiente Halbzeitpause, in der auch noch einmal gewechselt wurde.

Schon kurz nach der Pause drehte die Mannschaft noch einmal richtig auf. Man erspielte sich eine Torchance nach der anderen. Hier waren auch viele Sehenswerte Spielzüge dabei. Vor allem Walter war es, der dem Spiel seinen Stempel aufdrückte. Erst bereitete er per Eckball das 5:2 durch Luca’s Kopf vor, dann brachte er selbst vier Mal das Runde im Eckigen unter. Er traf unter anderem durch einen Fernschuss und einem Sololauf übers ganze Feld. Trotz der vielen Tore hätte man auch höher gewinnen können, wenn man das ein oder andere Mal den Ball noch quer gelegt hätte oder etwas mehr Glück im Abschluss gehabt hätte.

Zum Abschluss  gab es noch ein Neun-Meter Schießen, bei dem der TSV jedoch den Kürzeren zog und verlor.

Alles in Allem war es ein gelungener Sonntagvormittag. Man gewann das Spiel und konnte die Fehler aus den vorherigen Spielen vermeiden. Dazu zeigte wirklich jeder Spieler eine sehenswerte Leistung. Leider verletzte sich kurz vor Schluss noch Tom, dem wir gute Besserung wünschen.

Zum besten Spieler wurde Walter Sommerfeld gewählt, der insgesamt 5 Tore schoss

Unsere Aufstellung:      Cenal – Pascal, Luca (1), Tom – Anton (1), Walter (5) – Niklas (2) (Finn, Norman, Konstantin)

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.