TSV weiter ohne Niederlage

DSCF6104Am Samstag stand das 2. Heimspiel für die 1. Männer des TSV an. Zu Gast waren die Sportsfreunde aus Teupitz/Groß Köris, die mit 6 Zählern nur einen Punkt vor den Sabinchenstädtern lagen. Man konnte wieder nicht aus dem Vollen schöpfen, da A. Schulz arbeitstechnisch verhindert war und P. Päpke noch eine Gelb/Rot-Sperre absitzen musste. Jedoch konnte man die Ausfälle in dieser Saison immer gut kompensieren auch Dank des starken Kaders der 2. Männermannschaft. Das Spiel begann ziemlich zäh, da keine der Mannschaften etwas riskieren wollte und defensiv gut stand. Es gab kaum Strafraumszenen, da sich beide Mannschaften neutralisierten. Die größte und einzige Chance zur Führung hatte Müller, als er frei vorm Torwart nach einem Patzer zum Schuss kam, doch dem herauseilenden Torwart genau in die Arme schoss. Halbzeitergebnis damit 0:0. Nach der Pause war der TSV nicht gut geordnet. Einen Schuss aus der zweiten Reihe konnte Maas nicht festhalten und der heraneilende Gegner konnte ungestört einköpfen. Der TSV war geschockt und konnte keine Druck nach vorne entfalten. Dann kam auch noch das 0:2 als ein Spieler einfach mal über die linke Seite marschierte und aus spitzem Winkel vollendete. Dann reagierte der Coach und brachte mit Weigmann einen neuen Mittelstürmer. Nun war der TSV auch aggressiver und gefährlicher im Spiel nach vorne. Den Anschlusstreffer erzielte Neulibero Carl nach einer Ecke von Richter. Die kurz gespielte Ecke leitete T. Knappe weiter und Carl stand am langen Pfosten goldrichtig. Der TSV schöpfte neue Hoffnung und gab alles um die erste Saisonniederlage zu vermeiden. Man agierte zwar mit vielen langen Bällen, doch man war immer gefährlich. Nach einem dieser Bälle nahm Müller den Ball im Strafraum gut mit und konnte nur unfair gestoppt werden. Den fälligen Elfer verwandelte unser 10er Knappe wie immer souverän. Nun war der TSV drauf und dran hier sogar noch den Führungstreffer zu erzielen. Doch es waren keine hundertprozentigen Chancen mehr zu vermelden und die anderen Schüsse endeten meist beim guten Teupitzer Schlussmann. Es blieb damit beim unterm Strich verdienten Remis und der TSV spielte das 3. Mal in Folge 2:2. Man ist nun eine von vier Mannschaften, die noch keine Niederlage einbußen mussten und stehen mit dem 7. Tabellenplatz im gesichertem Mittelfeld. Am Sonntag ist man dann zu Gast beim SV Babelsberg 03 III.

Standing Ovations gab es als Dennis Gärtner nach über einem Jahr und erst 2 Spielen bei der 2. Männermannschaft den Weg in die 1. Männer zurückfand.

Der TSV mit: E. Maas – F. Carl, C. Vetter (D. Gärtner), S. Kalisch – T. Schwericke, J. Päpke, M. Richter, N. Höhne – T. Knappe, T. Rhaue (F. Weigmann), P. Müller

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.