Teil 2 der Heinzelmännchen.

Der "TSV bewegt sich" – und es geht weiter. Die A-Junioren unter Trainer Klaus Schulz haben die Tore im Parkstadion gestrichen. Und die "HORschTs" sind auch wieder fleißig am Zaun freilegen, am Zaun bauen und Zaun ziehen – und Michael Brunkow, Helmut Masurkewitz und Günther Spieseke helfen auch fleißig mit. Die Eingangstore zwischen den Zäunen sind wieder begehbar und dann gehts an das Sozialgebäude. Die Alten Herren möchten auf Initiative von Jens Sommerfeld den "Grillerlös" der Freundschaftsspiele zur Sanierung (Fußboden, Wand) spenden. Und weiterhin wird jede Hand gebraucht. Meldet EUCH bei ben HORschTs!

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.