Auswärts verloren

Zum Spiel in Rathenow vom vergangenen Sonntag: TSV war fast über die gesamte Spielzeit spielbestimmend, konnte aber die Chancen nicht nutzen. So kam Rathenow nach Abwehrfehler mit der ersten Chance zum 1:0. In Halbzeit zwei konnte man nach schönem Spielzug durch Martin Lüdicke früh ausgleichen und war danach am Drücker. Die Gastgeber kamen aber kurz vor dem Ende zum 2. Tor, nachdem der Ball hinten nicht ordentlich geklärt wurde, und man bei der Flanke dann nur zuschaute. Der TSV warf nochmal alles nach vorne, doch Lüdicke (nun in Stürmerposition) verpasste den Ausgleich. Nach einem Konter machten die Gastgeber mit dem Schlusspfiff das 3:1.

Am Sonntag ist Empor Brandenburg zu Gast im Waldstadion. Anstoß ist dann schon 14 Uhr.

TSV mit: E. Maas – N. Lehmann, K. Päpke, K. Hertel – M. Lüdicke (SF) – M. Hanck, C. Vetter, S. Petzer, C. Knappe – M. Kaiser, P. Sihr (To. Liepe)

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.