Die Ruhe am Ball

Mit 3 Punkten, 13 Toren und der Tabellenführung im Gepäck kehrten die „Grün-Weissen“ D-Junioren der SGII am Samstag vom Spiel bei Borussia Brandenburg zurück.

Im Vorfeld war klar, dass man auf eine reine Mädchenmannschaft trifft und auch sehr oft in Ballbesitz sein wird, doch der Trainer hatte Bedenken, ob die Truppe ihr Spiel durchziehen würde!

Die Zweifel waren spätestens in der HZ-Pause beseitigt.

In der 1. Halbzeit spielte man wie aus einem Guss. Ein konzentrierter Spielaufbau mit der nötigen Ruhe am Ball, der ausreichenden Präzision und guter Zweikampftechnik führten zu einer 8:0 Führung. Jannes Wernicke traf dabei  4 mal. Die anderen Offensivspieler Wolfgang Heß, Julian Bullerdieck und Jannek Niebuhr trafen je 1 mal. Und auch der glänzend spielende Tino Muschert als Innenverteidiger erzielte mit einem 15m Weitschuss sein 2. Saisontor, nachdem er über rechts von Pascal Böpple, Pauline Bröhl und Julian prima freigespielt wurde.

In der 2. Halbzeit auch wieder ein Blitzstart durch Julian mit 2 schönen Toren nach Doppelpässen (31. und 35. Minute). Die Gegnerinnen standen nun immer tiefer in ihrer Verteidigung, so dass die Präzision und auch die Geduld am Ball vom Trainer immer wieder eingefordert wurden.

Dieses gelang auch des Öfteren und man kam noch zu zahlreichen Chancen, wovon Wolfgang und Jannes noch 3 erfolgreich ins Netz unterbrachten. Die nie aufgebenden Borussinnen kamen auch noch zum verdienten Ehrentreffer….

(Quelle: www. fsv-gruenweiss-niemegk. de / Verfasser: Daniel Noffke)

Ein gutes Spiel von Allen, weiter so…!

Zum besten Spieler wurden gewählt: Pauline Bröhl und Jannes Wernicke

Es spielten: Willy Schulz (Oliver Schulz) – Tino Muschert (1),  Pascal Böpple – Wolfgang Heß (2), Julian Bullerdieck (3), Pauline Bröhl – Jannes Wernicke (6) (Alex Nöltge), Jannek Niebuhr (1) (Sören Bullerdieck)

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.