Die Hoffnung stirbt zuletzt. – Erster Saisonsieg für den TSV

gemeinsam zum ersten Saisonsieg!

gemeinsam zum ersten Saisonsieg!

Und sie können es doch noch! Die 1. Mannschaft hat vergangenen Sonntag-Vormittag ihr erstes Saisonspiel für sich entscheiden können! Beim TSV Waldstädter Teufel II hieß es am Ende 9:7 für die Sabinchenstädter, die mit diesem Erfolg noch Hoffnungen auf den Klassenerhalt wahrten!

Aus den Doppelvergleichen gingen wieder einmal nur das Duo Daniel und Jens als Sieger hervor. Oliver und Alexander präsentierten sich in ihrer Partie sehr stark, führten bereits 2:0 in Sätzen und hatten im dritten Durchgang auch schon einen Matchball. Doch wie sollte es auch anders laufen, wenn man am Tabellenende steht, denn die Partie sollte doch tatsächlich noch kippen. Ein sehr ärgerlicher Punktverlust wurde von den übrigen Teammitgliedern registriert. Robert und Michael waren in ihrer Begegnung einmal mehr relativ chancenlos. Zu hoffen ist, dass beide in der Rückrunde besser harmonieren!

Die erste Einzelrunde verlief ganz nach dem Geschmack der TSVer. Daniel und Jens siegten beide sehr locker 3:0, wobei anzumerken ist, dass der Spitzenspieler der Waldstädter an diesem Tage krankheitsbedingt nicht im Vollbesitz seiner Kräfte war. Im mittleren Paarkreuz konnten Robert und Oliver sehr wichtige Punkte beisteuern. Dabei beschenkte sich Robert an seinem Geburtstag selbst, denn nicht nur der Teamerfolg ließ ihn strahlen, denn auch er selbst blieb in seinen beiden Einzelspielen unbezwungen! Nach harten Kämpfen verließen beide Akteure mit je einem 3:2-Erfolg den Tisch. So gut sich unser mittleres PK präsentierte, umso schlechter verlief es für Alex und Micha. Gegen die beiden besten Akteure des dritten Paarkreuzes hatten auch unsere Jungs leider nur das Nachsehen.

Geburtstagskind Robert spielte stark!

Geburtstagskind Robert spielte stark!

Mit einer 5:4-Führung ging es somit in die zweite Einzelrunde.

Dort wurden zunächst die Punkte geteilt. Jens gewann gegen den bereits erwähnten angeschlagenen Spieler, wohingegen Daniel in seinem Match recht deutlich unterlag. Es folgten wieder Oliver und Robert, welche den überraschenden Erfolg mit den Punkten 7 und 8  in aussichtsreiche Nähe brachten! Alex und Micha waren an der Reihe. Sollte der womöglich erste Saisonsieg doch noch verschenkt werden! Es schien nicht so, denn Alex führte prompt 2:0. Das musste doch reichen, dachten sich seine Teamkollegen. Doch zuviele eigene Fehler und sicher auch eine gehörige Portion Nervösität brachten ihn um seine gute Leistung. Und auch Micha konnte in seiner zweiten Partie nicht überzeugen. Das deutliche 0:3 bedeutete, dass Daniel und Jens noch einmal zum folgenden Entscheidungsdoppel antreten mussten.

Ein guter Start von beiden brachte rasch eine 2:0-Führung in Sätzen. Nach dem Verlust des dritten Durchgangs keimte beim Gastgeber nochmals Hoffnung auf, doch Daniel und Jens ließen sich nicht beeindrucken und sorgten mit dem Gewinn des vierten Satzes für den TSV-Sieg!

Nach fast 4 Stunden Spielzeit bleibt unter dem Strich ein wichtiger erster Saisonsieg, welcher die Hoffnungen auf den Klassenerhalt am Leben erhält!

TSV: J. Trompke 3 ; D. Speidel 2 ; O. Paul 2 ; R. Benedikt 2 ; A. Beau ; M. Kühnast

Teufel: M. Morgenstern ; B. Statt 1,5 ; M. Kubsch ; R. Siebert 0,5 ; D. Albert 2,5 ; F. Krüger 2,5

zum Spielformular

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.