4. Spiel ohne Niederlage

Am gestrigen Samstag stand das Auswärtsspiel gegen den SV Siethen auf dem Plan. Man hatte sich vorgenommen wenigstens drei Punkte wieder mit nach Hause zu nehmen. Man stand, trotz einiger Umstellungen, in der Defensive sicher und ließ kaum Möglichkeiten der Siethener zu. Ebenfals konnte man sich Chancen erarbeiten, so vergab Rhaue freistehend. Zu allem Übel in der Personalnot verletzte sich Micha Kaiser auch noch und für ihn kam Kilian in die Partie. Kurz vor der Pause, konnte dann Siethen das 1:0 erzielen. Man störte nicht energisch genug und fälschte dann ungünstig ab, so dass Mass im Tor keine Chance hatte. Im Zweiten Durchgang wollte man zeigen dass wir gewinnen wollten. Resultat war das 1:1 durch Rhaue in der 47 Minute, der gut von Päpke freigespielt wurde. Leider dauerte die Freude nur ca 30 Sekunden, dann stand es schon wieder 2:1 für Siethen nach Unachtsamkeit in der Defensive. Doch der TSV gab zu keiner Zeit auf und kämpfte sich zurück. "Ferkel" Meinusch war es, der zum 2:2 einnickte. Der TSV blieb jetz dran und wollte das 2:3, doch wiederum ging der Gastgeber in Führung. Nun wurde es hektisch, da ein Siethener Spieler eine Viertel Sunde vor Schluss die Gelb/Rote Karte sah und diese damit nicht einverstanden waren. Der TSV nun mit 11 gegen 10 erspielte sich weiter Chancen. Nach schöner Vorarbeit von Rhaue traf unser A-Junior Nils Ross zum verdienten 3:3 Ausgleich. Nils belohnte sich selbst für seine läuferische und engagierte Spielweise.

Fazit: Man hat auch im 4 Spiel infolge, nach etlichen Rückständen wieder nicht verloren.

Aufstellung: Mass – Schwericke, Vetter, Kaiser (ab 30. min K-P Hertel) – Weigmann, P. Päpke – Meinusch, Höhne, Müller – Rhaue, Ross

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.