Serie gerissen

Am Samstag war der TSV I zu Gast in Bestensee. Man wollte nach 5 Unentschieden in Folge endlich mal wieder einen Dreier einfahren. Die Unentschiedenserie hielt zwar nicht, doch zu Ungunsten des TSV. Man begann zwar stark, doch dann kam mit dem 1:0 der Bruch im Spiel des TSV. Nach einem klaren Foul an Knappe kam ein langer Ball aus dem Zentrum auf den außen durchstartenden Flügelspieler der Maas überlupfte. Der TSV blieb zwar weiter Spiel bestimmend, jedoch ohne zwingende Torraumszenen. Als man dann im Angriff den Ball verlor, spielte die TSV Abwehr auf Abseits, was nicht gelang. Der herauseilende Keeper war zu langsam und schon stand es 2:0. Vor dem 3:0 bewarte uns Maas mit einem guten Reflex. Man hatte in diesem Tag einfach kein Glück und es kam auch noch Pech dazu, als P. Päpke nur den Pfosten traf. Ein Schuss von Rhaue wurde dann noch pariert und der Nachschuss geblockt. Die Freistöße gingen allesamt knapp vorbei. Kurz vor der Pause hatte Weigmann noch eine Möglichkeit, doch die Murmel wollte nicht rein. In Hälfte 2 wollte man unbedingt das Spiel drehen, doch die Partie verflachte und es wurde viel gefoult. Es gab viele gelbe Karten auf beiden Seiten, doch wenn dann ein TSV-Spieler im Strafraum zu Fall kam gab es meist nicht. Es gab mehrere Szenen in der die Bestenseer im 16er unglücklich agierten, doch der Schiri verweigerte jedes Mal den Pfiff zum Unmut aller Treuenbrietzener. Das 3:0 war dann ein Freistoß der lange in der Luft war und dann aus Nahdistanz eingenickt wurde. Auf Seiten des TSV hatte Meinusch noch einen Schuss der im letzten Moment geblockt wurde. Ansonsten war es dem TSV wieder einmal nicht Möglich aus den Standardsituationen Kapital zu schlagen.
Danke noch mal an die mitgereisten die nicht auf dem Platz standen. Wir können nur hoffen, dass das nächste Auswärtsspiel besser verläuft. Nächsten Samstag muss man nämlich zum Teltower FV, wo man dann hoffentlich wieder auf Stürmer Ross und Höhne zurückgreifen kann.
 
Der TSV mit: Enrico Maas, Tim Schwericke, Stefan Kalisch, Julian Päpke, Dennis Gärtner (Stephan Meinusch), Pit Päpke, Fernando Weigmann, Christoph Vetter, Thomas Knappe, Tristan Rhaue, Philip Müller

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.