Spiel gedreht

Am Sonntag hatte unsere 2. Mannschaft die Mannschaft vom SV Eiche Ragösen zu Gast. Wie jeden Sonntag hatten die Gäste wieder einmal mehr Fans als Spieler dabei, die über die ganzen 90 Minuten viel Stimmung machten. Man begann gut und hatte das Spiel voll im Griff. Die erste Chance ergab sich, als Petzers Freistoß vom Torwart glänzend gehalten wurde und Gutt den Nachschuss nur an den Pfosten setzen konnte. Man war zwar überlegen, doch größere Chancen ergaben sich nicht. Ragösen biss sich zwar an den Abwehrspielern die Zähne aus, doch war es dann Libero Florian Carl, der nach Blinddarm-OP erstmals wieder im Einsatz war, der den Ball nach einem Freistoß unhaltbar ins eigene Tor einnickte. In der zweiten Hälfte das gleiche Bild, der TSV zwar überlegen, aber nicht zwingend genug. Nach einem Freistoß entstand ein Gewühl im Strafraum, aus dem Lüdicke das 1:1 erzielte. Den Siegtreffer hatte dann Gutt auf dem Fuß, doch der sonst so sichere Torschütze vergab frei vorm Tor. In der letzten Minute gab es dann noch mal einen Freistoß für den TSV, den Carl aus gut 30 Metern an die Lette nagelte. Den Abpraller köpfte Lüdicke aufs Tor und Gutt drückte den Ball über die Linie. Er hatte sich in Hälfte 1 die Rippe angeknackst und fällt wohl leider für einige Spiele aus. Von hier aus natürlich gute Besserung. Das war auch die letzte Aktion im Spiel und der TSV II holte 3 wichtige Punkte. Nächste Woche geht es nach Golzow.
Der TSV II mit: Nick Avram, Thomas Liepe, Florian Carl, Kilian-P. Hertel, Martin Lüdicke, Steven Petzer, Christian Lehmann, Tobias Liepe, Jan Henkel, Christian Knappe, Tobias Gutt
Einwechselspieler: Sebastian Näthe, Daniel Sieberhein, Christian Lehmann
 

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.