Unentschieden erkämpft

Am Sonntag hatte man den SV Busendorf zu Gast. Die SG nahm von Beginn das Heft in die Hand, konnte sich aber nicht gegen die Defensive durchsetzen. Entweder war ein Bein des Gegners dran oder der letzte Pass verfehlte den Mitspieler. Es dauerte bis zur 27. Minute als es Bulli schaffte sich außen gegen zwei Mann durch zu setzen und quer zu Paddy zu passen, der gekonnt aus 11 Meter zum 1:0 einschob. Danach verlor man etwas den Faden und Busendorf wurde stärker. Zudem hielt von da an der SV Keeper alles was auf den Kasten kam. Nach ein Fehlpass in der Vorwärtsbewegung konnte der Gast sein Konter erfolgreich zum 1:1 beenden. Wiederum eine SG Unkonzentriertheit im Defensverbund führte zum Rückstand. Beim Versuch aus der Abwehr das Spiel aufzubauen vertendelte Lukas den Ball und somit kam es zu einer 2 zu1 Überzahl zu Gunsten des SV Busendorf.   MIt einem 1:2 ging ma in die Halbzeit. Nach Wiederanpfiff  rannte die SG immer und wieder an, aber blieb im Abschluss glücklos. Zum Teil wurden mehrere Grosschancen  vergeben. Busendorf kam nur noch sporadisch zu Chancen. Nach dem Julian Hähnel mit einem Pass Paddy in Szene setzte, konnte er nur noch durch ein Foul im Strafraum gestoppt werden. Den fälligen Elfer in der 70. Minunte verwandelte Philipp Klassen. Nach dem verdienten Ausgleich wollte man nun mehr. Doch eine dumme Gelb/Rote Karte von Verteidiger Kevin Kracheel fünf Minuten vor Ende der Partie zwang auf defensive  zu setzten. Nach einem fragwürden Freistoß zeigte Kevin,  nach dem er die gelbe Karte bekommen hat, dem Schiri den Vogel. So blieb es beim 2:2.  

SG: Kade, Steffen, Kähne; Henkel (Kracheel), Bullerdieck, Hähnel, P. Schumann, Neumann (Röthlisberger), Emmert (Maas), Klassen, Bröhl

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.