Am Ende doch noch deutlich

Am vergangenen Wochenende ging es für die zweite Schülermannschaft zum Auswärtsspiel nach Brieselang. In Stammbesetzung mit Kevin, Marvin und Jonas antretend war man leichter Favorit, doch die etwas älteren Gastgeber sollte man nicht unterschätzen. Das Doppel wurde diesmal umgestellt, so dass Marvin und Jonas die Auftaktpartie begannen. Nachdem man den ersten Satz noch knapp gewann gingen die folgenden alle recht klar verloren. Die erste Einzelrunde begann dann Kevin mit seinem Match. Im ersten Satz agierte er noch zu passiv, orientierte sich zu früh vom Tisch weg und verlor diesen knapp. Ab dem zweiten Satz übernahm er aber dann das Zepter, wurde offensiver und drehte die Partie. Jonas hatte mit seinem noch recht unerfahrenen Kontrahenten wenig Mühe, einzig Marvin stand in seinem Match neben sich. Es schien als ob er das TT verlernt hätte, denn die einfachsten Schläge gelangen ihm nicht. Nachdem zu Beginn der zweiten Runde sich Jonas dem Einser der Gastgeber geschlagen geben musste wurden unsere Spieler doch etwas Nervös beim 3:2 Zwischenstand. Einzig Kevin ließ sich nicht beeindrucken und stellte in seinem Match seine gewachsene Spielstärke recht deutlich da. Mit platzierten Aufschlägen brachte er seinen Gegner schon in Bedrängnis, blockte dessen Offensivbälle sicher zurück und kam selber zum erfolgreichen Abschluss. Nun wurde auch Marvin in seinem Match ruhiger, spielte erst einmal die Bälle sicher rein und gewann am Ende auch klar in drei Sätzen. Auch Jonas steigerte sich wieder in seinem letzten Match. Verlor er noch den ersten Satz, fand er doch ab dem Zweiten die Schwächen des Gegners, nutze mit gefühlvollen Top Spins den ganzen Tisch aus und drehte das Match noch zu seinen Gunsten. Kevin machte mit seinem Kontrahenten kurzen Prozess, wogegen Marvin nun im letzten Spiel des Tages eine ganz starke Leistung zeigte. Gegen den Besten des Gastgebers zeigte er von Beginn an ein kämpferisch gutes Spiel. Zweimal gelang es ihm trotz Punktrückstand im Satz diesen noch für sich zu drehen und im Entscheidungssatz zeigte er die besseren Nerven und stellte den 7:3 Endstand für unser Team her. Damit bleibt man weiter am Punktgleichen Tabellenführer Roskow dran.

TSV:  Kevin Pust Schmidt 3, Marvin Thoms 2, Jonas Dietrich 2

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.