Wieder in Stammbesetzung – wieder erfolgreich

Für die 7. Mannschaft stand das längst überfällige Nachholespiel bei Planetal IV auf dem Programm. Und seit einiger Zeit konnte wieder in der gewohnten Formation gespielt werden.
Beide Doppel legten sich gleich zu Beginn mächtig ins Zeug. Beim 3:1 von Andreas Trompke / Gerhard Willinga war nur der Schlendrian im 4. Satz mit am Tisch. Besser machten es Astrid Trompke / Dagmar Schlenz, die ihre Gegner glatt mit 3:0 bezwangen.
Die Einzelrunden waren schnell bestritten. Gerhard und Andreas ließen ihren Gegnern im oberen Paarkreuz keine Chance.

Coach Mario freut sich mit Astrid über den Sieg von Dagmar

Coach Mario freut sich mit Astrid über den Sieg von Dagmar


Astrid gab eine 9:3 – Führung im ersten Satz leider noch aus der Hand, legte ihre Nervosität dann etwas ab, um am Ende aber doch mit 1:3 das Nachsehen zu haben. Revanchieren konnte sie sich dann aber mit einem 3:1 – Sieg gegen die Nummer 3 der Gastgeber.
Nach vierwöchiger Wettkampfpause gelang Dagmar mit zwei Einzelerfolgen ein Einstand nach Maß. Bemerkenswert vor allem, wie sie im zweiten Spiel einen 0:2 – Rückstand noch zu ihren Gunsten drehen konnte.
Andreas war es am Ende vergönnt, mit einem ungefährdeten 3:0 den auch in dieser Höhe völlig verdienten 10:1 – Auswärtssieg perfekt zu machen.

Im nächsten Spiel geht es zum Tabellennachbarn Belzig V, eine spielstarke und erfahrene Mannschaft.

TSV mit: Andreas Trompke (3,5), Gerhard Willinga (2,5), Astrid Trompke (1,5), Dagmar Schlenz (2,5)

Planetal mit: L. Bley, W. Gärtner, R. Ziehm, T. Schulz (1)

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.