Marvin nicht zu stoppen

Marvin nicht zu stoppen

Marvin nicht zu stoppen

Am heutigen Tag hatte die Treuenbrietzener Jugend ein Koppelspiel gegen Falkensee 1 und Falkensee 2. Zuerst gegen die in der Tabelle nur ein Platz hinter den Treuenbrietzenern stehende 1. Mannschaft aus Falkensee.

Davon unbeeindruckt gewannen David und Joscha ihr Doppel mit 3:1, nach einer kurzen Schwäche im 2. Satz. Auch Simon und Marvin gewannen ihr Doppel, nach einem hart umkämpften 3. Satz, den sie am Ende mit 17:15 für sich entscheiden konnten.
 Im Einzel zeigte sich David auch wie gewohnt stark und gewann sein erstes Spiel mit 3:0. Dagegen verlor Simon sein Spiel mit 3:0. Auch Marvin hatte kurz seine Probleme, nachdem er den 1. Satz knapp gewonnen hatte, es dann aber zum 1:1 in Sätzen kam, zeigte er sich danach  jedoch stark und gewann die nächsten Sätze klar. Joscha erging es hingegen wie Simon und er verlor sein erstes Spiel am heutigen Tage mit 3:1.
Somit führten die TSV-Spieler nun mit 4:2 nach den Doppeln und den ersten Einzelspielen.
In der nächsten Runde sah es dann jedoch anfangs nicht mehr so gut aus für die Sabinchenstädter.   Nachdem David und Joscha ihr 2. Spiel jeweils 3:1 verloren und Simon sich nach einem 2:0 Rückstand nochmal auf 2:2 herankämpfte, dann jedoch seinem Gegner knapp im 5. Satz unterlag. Auch Marvin war in der selben Situation und lag 2:0 im 2. Spiel zurück, zeigte dann jedoch großen Kampfgeist und konnte auch dieses Spiel wieder für sich entscheiden.
Zwischenstand 5:5.

Joscha versucht die Tipps vom Trainer umzusetzen

Joscha versucht die Tipps vom Trainer umzusetzen


Auch die 3. Spielrunde startete wieder mit einem Sieg von Marvin, wo er sich wieder nach 2:0 Rückstand herankämpfte und das Spiel nach einer starken Leistung noch zu seinen Gunsten entscheiden konnte. Aber auch David zeigte sich nun wieder stark und gewann sein nächstes Spiel ohne Probleme 3:0. Auch Simon schaffte es nun ein Spiel zu gewinnen und gewann nach kleineren Problemen in 3. Satz mit 3:1. Joscha dagegen unterlag seinem Gegner knapp mit 3:1.
Zwischenstand 8:6.
Nun brauchten die Treuenbrietzener in den letzten 4 Spielen nur noch zwei Erfolge für den Sieg. Der Sieg rückte schnell näher, als David sein Spiel gewann. Jedoch war es einfach nicht Joscha`s Spiel und verlor auch sein letztes Einzel. Doch zum Glück gewann Marvin nun auch letztes Spiel und krönte seine starke Leistung mit 4,5 Punkten in diesem Spiel.
Endstand 10:7
 
Am Nachmittag empfing man dann die 2. Mannschaft aus Falkensee und war nun warm nach dem knappen 10:7 Sieg am Vormittag.
So gewann man auch gleich beide Doppel souverän mit 3:0 und wie schon am Vormittag, man erarbeitete sich einen guten 2:0 Vorsprung nach den Doppeln. Auch in den nächsten Spielen zeigten sich David und Marvin von ihrer besten Seite und gewannen 3:0. Simon und Joscha machten es ihnen nach, gaben jedoch jeder einen Satz ab.
Im nächsten Spiel änderte sich auch nichts und David gewann dank starker Offensivbälle mit 3:0. Simon und Marvin gewannen ihre Spiele dann auch, nachdem jeder von ihnen den 1. Satz verlor, mit 3:1. Das letzte Spiel des heutigen Tages gewann dann Joscha mit 3:0 und besiegelte damit den 10:0 Sieg an einem erfolgreichen Tag für die die Sabinchenstädter, insbesondere Marvin der heute alles gewann.
 
gegen Falkensee 1: David 3,5 ; Simon 1,5 ; Marvin 4,5 ; Joscha 0,5
gegen Falkensee 2: David 2,5 ; Simon 2,5 ; Marvin 2,5 ; Joscha 2,5

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.