Niederlage im Spitzenspiel gegen Fürstenwalde

die Gäste aus Fürstenwalde

die Gäste aus Fürstenwalde

Heute trafen die beiden noch ungeschlagenen Mannschaften im letzten Spiel der Hinrunde der Verbandsliga Schüler aufeinander.

Beide Mannschaften traten in Bestbesetzung an, dass bedeutet alle Spiele an den Tischen werden sich nächste Woche bei den Landesmeisterschaften wiedersehen.
Das ist ein sicheres Zeichen für die Spielstäke der Spieler in beiden Mannschaften.
Einen schweren Stand hatten Jakob und Franceska im Doppel. Sie waren Chancenlos und unterlagen glatt mit 0:3.
Auch für Chris und Florian begann das Punktspiel denkbar schlecht. Viele leichte Fehler und das druckvolle Spiel der Gegner führten zu einem schnellen Satzverlust.
Nach mahnenden Worten vom Trainer übernahmen sie von nun an das Heft des Handelns und dominierten das Geschehen überraschend deutlich. Wie ausgewechselt spielten Beide und ließen den Gegnern in den darauf folgenden Sätzen nie mehr als 5 Punkte. 3:1 für unser Spitzendoppel. Somit blieben Sie in der gesamten Hinrunde ungeschlagen.

In den Einzelbegegnungen hatten alle einen schweren Stand. Im unteren Paarkreuz kämpften Jakob und Franceska um jeden Ball, konnten ihren Gegnern den einen oder anderen Satz abnehmen, für einen Spielgewinn reichte es leider nicht.
Noch schwieriger war es für Flori und Chris im oberen Paarkreuz. Beide konnten sich aber gegen die Nr. 2 der Gäste über ein Spielgewinn freuen. Hierbei konnte Chris einen 0:2 Rückstand noch in einen Sieg verwandeln. Gegen den Spitzenspieler mussten beide eine Niederlage verkraften.

Nach den Begegnungen innerhalb der Paarkreuze führten die Gäste aus Fürstenwalde schon mit 7:3.
Chris konnte noch ein wenig Ergebniskosmetik betreiben mit seinem zweiten Einzelsieg. Durch die Niederlagen von Jakob, Flori und Lotti war die Niederlage besiegelt. 4:10.

Trotz dieser Niederlagen können wir mit der gezeigten Leistung in der Hinrunde mehr als zufrieden sein. Der 1. KSV Fürstenwalde ist somit der verdiente Herbstmeister.
TSV mit: Chris Müller (2,5), Florian Pust-Schmidt (1,5), Franceska Felgentreu, Jakob Braune

Wir wünschen allen viel Erfolg bei den Landesmeisterschaften am nächsten Wochenende.
 

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.