Starke geschlossene Mannschaftsleistung

5. Eingreiftruppe TT - TSV

5. Eingreiftruppe TT – TSV

Nach nun einigen herben Rückschlägen, wie zum Beispiel zuletzt in Belzig III, wo man eine knappe 10:8 Niederlage einstecken musste, konnte man diesmal und wiederum auswärts, einen toll herausgekämpften Sieg in Damelang I verbuchen.

Im Verlauf der Doppelpaarungen mussten sich leider Marcel und Karsten gegen das Einser-Duo von Damelang I mit 1:3 geschlagen geben. Heiko und Mario hingegen, konnten noch nach einem 0:2 Rückstand mit 3:2 gewinnen.

Karsten, Marcel, Heiko - und Mario hinterm Fotoapparat

Karsten, Marcel, Heiko – und Mario hinterm Fotoapparat

In den nun darauffolgenden Einzelpartien zog gleich zu Beginn Heiko Strietzel gegen die Nr. 1 aus Damelang ( Wetzel ), den Kürzeren und verlor nach sehr, sehr engen Sätzen mit 2:3. Ebenso erging es Karsten, der gegen den Dreier ( Notzke ) 2:3 abgab. Marcel und Mario konnten beide punkten und zum 3:3 Zwischenstand beisteuern.

In der 2. Runde der Paarkreuze hatte nun Marcel eine sehr schwere Aufgabe gegen den Einser zu bestehen, was er aber leider klar und deutlich 0:3 verlor. Heiko, Mario und Karsten konnten relativ und souverän in drei bzw. in vier Sätzen gewinnen. Zwischenstand 6:4 aus TSV Sicht

Nun die 3. Runde der jeweiligen Einzelbegegnungen verlief wieder völlig ausgeglichen. Diesmal mussten Mario gegen den Einser mit 1:3 und Heiko gegen den Vierer aus Damelang mit 2:3 passen. Karsten sowie Marcel, holten mit einem 4 Satz bzw. 5 Satzsieg die nächsten Punkte. Zwischenstand jetzt 8:6 aus TSV Sicht

Jetzt ging es in die Endphase. Als Erster musste unser (G)Oldi(e)-Karsten ran und das gegen keinem Geringeren als dem Einser ( Wetzel ). Doch diesmal hatte Karsten das Glück nicht auf seiner Seite geparkt. Er unterlag denkbar knapp in 5 Sätzen. Nun musste Marcel gegen den Vierer antreten, der nicht ganz Ohne war und dagegenhielt, aber was Marcel trocken ließ und mit einem 3:1 Sieg bestätigte. Stand jetzt 9:7 für die TSVer

Das zu dieser Zeit voraussichtlich letzte Match, was Heiko Strietzel gegen den Dreier aus Damelang ( Notzke ) bestritt, konnte er wieder souverän mit 3:1 für sich entscheiden und somit unseren 10:7 Auswärtserfolg festnageln.

Punkte TSV : M. Schwanitz 3 ; H. Strietzel 2,5 ; M. Händel 2,5 ; K. Händel 2

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.