Geschlossene Mannsschaftsleistung beschert Auswärtserfolg!

Daniel setzte den Schlusspunkt

Daniel setzte den Schlusspunkt

Mit einem 10:7-Sieg und einer rundum geschlossenen Mannschaftsleistung kehrte die 1. Mannschaft des TSV vom hart umkämpften Auswärtsspiel beim Mahlower SV zurück.

Alle vier Stammkräfte steuerten jeweils zwei Einzelerfolge und einen Sieg im Doppelvergleich zum Triumph bei. Natürlich waren die beiden Stützen des Teams, Daniel Speidel und Jens Trompke, mit ihrer Leistung nicht ganz zufrieden, hatten sie doch nicht so arge Gegenwehr erwartet, wie ihnen letztlich recht war. Der Teamerfolg ließ am Ende aber auch beide rasch wieder positiv drein blicken.

Seit langem konnten die TSV-Schützlinge auch mal wieder beide Doppel für sich entscheiden. Gerade für Alexander Beau und Andy Vetter war deren Erfolg besonders wichtig, da sie ja erst die zweite gemeinsame Partie bestritten. Gewohnt souverän meisterten Daniel und Jens ihre Aufgabe nach anfänglichen Schwierigkeiten.

Alex profitierte von seinen starken Aufschlägen

Alex profitierte von seinen starken Aufschlägen

Die erste Einzelrunde verlief ausgeglichen mit je zwei Siegen und Niederlagen auf beiden Seiten. Jens war dabei erst im Entscheidungsdurchgang erfolgreich, wohingegen Andy eine rundum solide Leistung ablieferte. Anschließend war der Vorsprung aus den Doppeln dahin, verließ doch in der zweiten Runde nur Alex die Tische als Sieger. Ebenso locker wie zuvor Andy meisterte auch er seine Partie gegen die gastgebende Nr. 3. Zwischenstand 5:5.

Doch damit wollten sich die Gäste nicht zufriedengeben, gelangen in der nächsten Einzelrunde gleich vier Siege. Die Knackpunkte waren dabei sicherlich die starke Partie von Alex gegen die Nr. 1 der Mahlower. Nach einer wirklich klasse Leistung konnte er sich hauchdünn mit 11:9 im Entscheidungssatz durchsetzen. Besonders gewinnbringend waren einmal mehr seine guten Aufschläge, womit sein Kontrahent etliche Probleme hatte. Aber auch die Leistung von Andy gegen die Nr. 2 war ebenso wichtig. Mit gekonntem Blockspiel brachte er den guten Angriffsspieler schier zur Verzweiflung. Am Nebentisch merkte man Daniel an, dass er nicht seinen Parade-Tag erwischt hatte. Trotzdem konnte er seine Partie nach fünf Durchgängen für sich entscheiden!

Zu Beginn der letzten Einzelrunde verkürzten die Gastgeber durch zwei Siege nochmals auf 7:9, ehe Daniel den Deckel auf die Partie machte!

TSV: J.  Trompke 2,5 ; D.  Speidel 2,5 ; A. Beau 2,5 ; A. Vetter 2,5

Mahlow: M. Fricke 3 ; T. Henschke 2 ; M. Ziegenhirt ; R. Knetsch 2

=> zum Spielformular <=

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.