(B. Brenner) Weiterhin ungeschlagen

Die dritte Mannschaft bleibt in der Rückrunde weiterhin ungeschlagen. Dieses Mal gewannen die Sabinchenstädter bei der vierten Vertretung des TSV Stahnsdorf.

In den Doppeln wurden die Punkte geteilt. Kilian Hertel und Benjamin Brenner waren mit 3:1 siegreich. Mit selbigen Ergebnis unterlagen am Nebentisch Robert Benedikt und Peter Ahlburg. In der ersten Einzelrunde bezwangen Benedikt und Hertel ihre Kontrahenten jeweils im Entscheidungssatz. Ahlburg unterlag einem stark auftretenden Offensivspieler klar in drei Sätzen. Brenner gewann sein erstes Einzel souverän mit 3:0. In der zweiten Runde setzte sich K. Hertel im Spiel der beiden Einser wiederum in fünf Sätzen durch. Benedikt unterlag in vier Sätzen. P. Ahlburg gewann deutlich in drei Sätzen. Brenner hingegen lief immer einem Satzrückstand nach. Zunächst lag er 0:1 hinten und konnte ausgleichen. Dann verlor er Durchgang Nummer drei. Im vierten Satz retournierte er die Aufschläge des bereits erwähnten Offensispieler immer besser und rettete sich mit unter dadurch in den Entscheidungssatz. Fortan übernahm er das Geschehen am Tisch und konnte mit einem 11:5-Satzerfolg den Tisch als Sieger verlassen. Kurz darauf folgte sein drittes Einzel gegen die Nr. 1 der Gäste (Sablitzki). Gewann er die ersten Sätze jeweils in der Verlängerung, so konnte er Durchgang Nummer drei deutlich klarer gestalten und holte seinen dritten Einzelpunkt an diesem Abend. Kilian Hertel und Peter Ahlburg komplettierten die hervorragende Leistung ebenfalls mit einem 3:0-Erfolg und setzten die Schlusspunkte zum 10:3-Gesamterfolg.

Spieler des Tages war somit Benjamin Brenner, der durch seine drei Erfolge in den Einzeln in der Rückrunde weiterhin eine makellose Bilanz von 11:0 aufzuweisen hat.

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.