Titel zum greifen nah!

Letztes Wochenende war die Jugendmannschaft des SV Hellas Nauen zu Besuch in Treuenbrietzen.

Das Doppel Dietrich/Wehrle gewann klar mit 3:0. Das zweite Paar aus Treuenbrietzen Frohnsdorf/Moritz hatte es etwas schwerer gegen das gegnerische Doppel. Nach einem harten Kampf welcher im Hinspiel noch verloren wurde, ging es dieses mal jedoch 3:2 für die Sabinchenstädter aus.
So wurde eine gute Grundlage für den weiteren Spielverlauf gelegt, Stand 2:0.
Weiter ging es mit der ersten Einzelrunde. David hatte im oberen Paarkreuz kleine Probleme mit der gegnerischen Nummer Zwei gewann relativ sicher mit 3:0. Simon war gegen seinen vermeidlichen Lieblingsgegner aus Nauen dran und gewann nach einem harten Kampf verdient mit 3:2. Marvin machte es kurz und schmerzlos 3:0. Leider konnte Joscha sich im ersten Spiel nicht beweisen, nach einem starken Spiel, unterlag seinem nicht unbedingt stärkeren Gegner mit 3:2 sehr knapp.
Der Zwischenstand lautet nun 5:1 für die Jugendmannschaft des TSVs.
Weiter ging´s mit der zweiten Einzelrunde. David gewann wiederholt mit 3:0, Simon tat sich dieses mal wieder schwer, verlor dann knapp im fünften Satz. Marvin gewann sicher 3:0 gegen die gegnerische Nummer drei.
Joscha kämpfte nun wiederholt um jeden Punkt, was sich auch auszahlte, denn er gab keinen Satz ab!
Nun musste Marvin gegen die gegnerische Nummer Eins, jeder Satz war eng, jedoch konnte er sich nicht durchsetzen und verlor mit 3:1.
David und Simon durften nun auch noch im unteren Paarkreuz ran und gewannen wie erwartet klar 3:0 und 3:1.
Ein Dank vom Team geht an die Coachs Dustin und Falko die an diesem Tage mal wieder zusammen mit Fred die Mannschaft erfolgreich betreuten.
Endstand 10:3.
 
David 3,5 Simon 2,5 Joscha 1,5 Marvin 2,5

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.