Qualifikation für Endrunde Landespokal B-Schüler TT-Nachwuchs/ zum Zweiten

Mit der zweiten Mannschaft musste man einen etwas weiteren Anfahrtsweg hinter sich bringen als die Erste. In Hohen Neuendorf warteten die Gegner von Templin, Germania Neuendorf, Angermünde sowie vom Gastgeber. Neben Jonas Dietrich und Marvin Thoms reaktivierte man für dieses Turnier Jannek Wiesenack der seine Sache trotz reichlich Trainingsrückstand sehr gut machte. Nach der Auslosung ging es gleich an die Tische. Den Gegnern der ersten Begegnung merkte man noch die Unerfahrenheit an und so gab es einen klaren 6:0 Erfolg. Auch in der zweiten Begegnung ging man mit dem gleichen Ergebnis von den Tischen, was zwar so nicht zu erwarten war, aber jede Menge Selbstvertrauen brachte. Im dritten Spiel des Tages erfuhr man dann schon mehr Gegenwehr. Nachdem man das Doppel und das erste Einzel siegreich gestalten konnte, gab es zwei Niederlagen in Folge. Doch in der nächsten Einzelrunde gelang es unseren Spielern mit sehr guten offensiven Aktionen jeweils als Sieger den Tisch zu verlassen und Marvin stellte mit seinem dritten Einzelsieg den 6:2 Endstand her. Somit gab es in der letzten Begegnung ein echtes Endspiel, denn die Sportfreunde aus Angermünde waren bis dahin ebenfalls ungeschlagen durch das Turnier gegangen.

Und es begann recht viel versprechend für die Sabinchenstädter. Überlegen gewannen Wiesenack / Dietrich den ersten Satz im Doppel und auch im Zweiten lag man relativ sicher vorn. Doch dann brach der Spielfluss ab und der Satz sowie die gesamte Begegnung ging verloren. Einen ähnlichen Verlauf nahm auch die Begegnung von Marvin am Nebentisch, nur ging dessen Partie im Entscheidungssatz an den Gegner. Aus den nächsten beiden Einzeln gelang es einen Punkt zu holen. Eigentlich rechnete man mit dem Erfolg von Jonas in seinem Match gegen die Nr. 3. Doch während er im Entscheidungssatz unterlag, gelang es am Nebentisch Janek den Einser mit dem gleichen Resultat niederzukämpfen. In der nächsten Runde machte es dann Marvin besser, konnte verkürzen doch die beiden weiteren Begegnungen gingen wiederum verloren. Beim 5:2 Zwischenstand durfte nun kein Match mehr verloren gehen um wenigstens das Unentschieden zu erreichen.   Jonas gelang es mit guten Offensivaktionen seinen Gegner zu bezwingen, doch nach einer weiteren Niederlage im folgenden Match stand der 6:3 Endstand fest. Zwar stand den Spielern schon die Enttäuschung im Gesicht doch mit dem zweiten Platz in dieser Vorrundengruppe konnte man nicht rechnen und so scheiterte man nur hauchdünn an der Qualifikation zur Endrunde, die dafür aber die Erste geschafft hat.

Einzelpunkte gesamt:  Jonas Dietrich 7:3  ; Marvin Thoms 6:2  ;  Janek Wiesenack 5:2     

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.