zwischen Liga und Pokalhelden

Startelf

Startelf

Beelitz/Seedin (28. 04. ): Im Ligaspiel letzes Wochenende traf unsere SG TNB  auf Beelitz/Seedin. Im Hinspiel hatte man den, zu der Zeit auf Platz 1 stehenden,  ungeschlagenen Tabellenführer mit 4:0 besiegt. Der Gast ist etwas holprig in die Rückrunde gestartet, dennoch gingen wir das Match sehr konzentriert an. Über viel Ballbesitz konnten gute Torchancen erspielt werden.   In der 9. Minute eroberte Paul den Ball vor dem eigenen Strafraum und leitet mit einen Pass zu Basti auf der linken Seite den Konter ein. Basti ließ gleich 2 Gegenspieler  stehen und schickte Stürmer Tietz in den Lauf, der dann seinen Bewacher plus Torhüter umspielte und ins leere Tor einschob.   Mit der Führung im Rücken ließ man nicht locker und nach einer Ecke von Flo erzielte Martin Kähne das 2:0 (12. Minute).   Torschütze Martin leitete kurze Zeit später mit einem 30-Meterpass auf die rechte Seite zu Maxim  das Nächste Tor ein. Mit perfekter Annahme von Maxim und schob er den Ball weiter  ins Zentrum zu Julian der  Höhe Strafraum mit links in den Winkel zum 3:0 abschloss. Der Gast kam noch mit den Pausenpfiff zum Anschlusstreffer sonst stand unsere Defensive gut. Nach der Pause konnten wir zwar noch Druck auf das gegnerische Tor ausüben, nutzten jedoch diese Chancen nicht. Beide Seiten verschleppten das Spiel Richtung Abpfiff. Bittere Pille kurz vor Ende der Partie für unsere SG. Spieler Patrick Bröhl ließ sich auf eine Unsportlichkeit hinreißen indem er beim Torhüter, der den Ball schon klar in den Händen hielt, beim Schussversuch voll durchzog und den Torhüter traf. Folglich bekam zu Recht  Paddy die Rote Karte und fehlt dem Team in der entscheidenden Phase der Saison.
Besprechung mit Ingo, Dominic, Bulli und Lukas (v.l.)

Besprechung mit Ingo, Dominic, Bulli und Lukas (v.l.)

TNB: Kade, Steffen, Lehmann, Kracheel (Bullerdieck), Schumann, Kähne, Neumann, Hähnel (Henkel), Emmert (Schneider), Tietz (Nitschke), Bröhl

Halbfinale gegen Pessin (1. 5. ):  Im Heimspiel eines Pokalfinale ist klar das wir unsere Stärke zu Hause ausnutzen wollten. In der  1. Halbzeit konnten wir bis zum gegnerischen Strafraum ansehnlichen Fussball anbieten, aber bis zur Pause verbuchte man keinen einzigen richtigen Torschuss. Der Gegner aus Pessin  hielt gut dagegen und erspielte sich einige Tormöglichkeiten, die von unserem Torhüter jedoch verhindert wurden. So ging es mit einem 0:0 in die Kabine. Der Plan für die 2. Spielhälfte hieß also so weiter spielen und diesmal auf das Tor schießen. Und mit dem ersten Angriff fruchtet unser Plan. Martin Kähne nahm sich den Ball und zog aus 20 Meter ab. Der Gästetorhüter konnte diesen hart geschossenen Ball nicht festhalten und im nachsetzen schob unser Neu-Stürmer Bulli den Ball ins Tor. Der Jubel war auf TNB- Seite riesen groß. Nun drückte  man auf das 2. Tor und konnte auch in der 65. Minute erneut Jubeln. Nach einer schönen Pass Stafette war es Kapitän Julian Hähnel der von der  linken Strafraumseite mit rechts  ins lange Eck schoss. Als dann alles nach einen sicheren Sieg aussah, kam Pessin durch einen  klugen Pass durch unsere Abwehr  zum Anschlusstreffer (70. ). Jetzt warf der Gast alles nach vorne und wir hatten Räume zum Kontern. Nach einigen kritischen Situationen, erlöste dann Paddy mit dem 3:0 durch einen Konter  das Team und die Fans. Mit 3:1 besiegte unsere B-Jugend den Gegner und bucht das Ticket für das Finale in Deetz.

TNB: Kade, Kracheel, Steffen, Lehmann, Schumann, Kähne, Emmert (Schneider), Neumann, Hähnel, Tietz (Nitschke), Bullerdieck (Bröhl)

Pokalhelden leider ohne Philip Klassen und Lukas Henkel

Pokalhelden leider ohne Philip Klassen und Lukas Henkel

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.