Guter Start in die Saison

Mit drei relativ sicheren Siegen gelang der 2. Schülermannschaft ein perfekter Start in die neue Saison der Tischtennis – Landesliga. Das Team hat sich gegenüber dem vergangenen Jahr von der Besetzung her nicht verändert. Zum Stammdreier gehören Kevin Pust – Schmidt, Jonas Diertrich und Marvin Thoms. Als erster Ersatz wird Jan Brandt hauptsächlich eingesetzt um ihn auch langsam an das Spielniveau in der höchsten Nachwuchsspielklasse des Spielbereiches West heranzu führen.

Am ersten Septemberwochenende empfing man an heimischen Platten die erstmals startenden Nachwuchsspieler der SG Geltow.   Die Nervosität auf Treuenbrietzener Seite legte sich schnell. Im Doppel wurde es nur im dritten Satz etwas eng, doch am Ende setzten sich Kevin und Jonas mit 3:0. Mit dem gleichen Spielresultat endete auch die erste Einzelrunde. In der zweiten Runde verlor trotz spielerischer Überlegenheit Jonas den ersten Satz noch in der Verlängerung. Anschließend spielte er aber sehr konzentriert und gab keinen weiteren Satz ab.   In der letzten Runde setzten sich Kevin und Jonas sicher durch, während Marvin mit der Nr. 1 der Gäste doch mehr Probleme hatte. Er lief jeweils einem Rückstand hinterher, doch schaffte er es sich bis in den Entscheidungssatz zu spielen. Dort erspielte er sich zwar einen kleinen Vorsprung, doch am Ende behielt der Geltower die Nerven und sorgte für die Gäste zumindest für den Ehrenpunkt. Beim 9:1 Erfolg gaben sowohl Kevin als auch Jonas in ihren Spielen keinen Punkt ab.

Gleich zweimal Auswärts hatte man am vergangenen Wochenende anzutreten. Am Samstag ging es auf die weiteste Fahrt der Saison. Nach knapp 155 km erreichte man mit Neustadt / Dosse den Spielort für Samstag. Pünktlich um 10. 00 Uhr begann die Begegnung mit dem Eröffnungsdoppel von Kevin und Jonas. Auch hier setzten sich beide mit einem 3:0 sicher durch. Auch die erste Einzelrunde ging komplett an die Sabinchenstädter. Über die volle Distanz musste dabei Kevin. Die ungewöhnliche Spielweise seines Gegners mit einer mittellangen Noppe auf der Rückhand, stellten ihn doch des öfteren vor Problemen. Am Ende hatte er aber den dreh raus und gewann den Entscheidungssatz mit 11:3 recht deutlich. In der zweiten Runde hatte es Marvin mit diesem Gegner zu tun. Überraschend führte er schnell mit 2:0 Sätzen und auch der dritten Satz sah beim 10:6 schon wie gewonnen aus. Doch dann kam sein Gegner durch einige überflüssige Fehler wieder ran und drehte den Satz noch zu seinen Gunsten. Dadurch verlor Marvin völlig den Spielfaden und gab am Ende auch noch das komplette Match ab. Es blieb aber auch hier der einzige Punkt für den Gegner, ging doch die dritten Einzelrunde wieder komplett an die Treuenbrietzener, womit zugleich der 9:1 Auswärtssieg feststand.

Gleich am Sonntag ging es dann nach Falkensee- Finkenkrug. Gegen das dortige dritte Team, kam für Marvin erstmals Jan zum Einsatz.   Im Doppel wurde es für Kevin und Jonas beim 3:0 Sieg nur im ersten Satz etwas eng. Beide punkteten auch im weiteren Verlauf in ihren Einzelmatches kontinuierlich. Für Jan dagegen war es schon schwerer sich zu behaupten.   Nach einigen knappen Satzverlusten gelang ihm dann im dritten Match endlich der erste Satzgewinn, doch für einen Sieg reichte es diesmal noch nicht. Trotzdem wird er auch weiterhin seine Einsätze erhalten. Am Ende ging diese Begegnung mit 7:3 an unserer Jungs, die damit erst einmal die Tabellenführung eroberten.

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.