Starkes Spiel – aber leider wieder keine Punkte

Nach dem letzten Spiel gab es glücklicherweise ein spielfreies Wochenende zum Erholen und am Sonntag trafen sich die Frauen dann erneut zu einem Heimspiel. Gast war diesmal der Tabellenzweite Elstal. Die Zuschauer sahen im Gegensatz zum letzten Spiel ein sehr gutes Zusammenspiel der TSV-Mannschaft und wurden mit schönen Toren verwöhnt.
Die TSV-Frauen begannen gleich sehr offensiv und konnten durch Charly bereits in der 3. Minute in Führung gehen. Die Gäste glichen zwar in der 6. Minute aus, mussten dann 3 Minuten später aber wieder ein Gegentor hinnehmen. Sissy setzte sich schön gegen die Elstaler-Abwehr durch und erzielte das 2:1 für den TSV. Danach gab es auf beiden Seiten mehrere Torchancen, die allerdings zu keinem weiteren Tor führten. Die TSV-Abwehr stand an diesem Tag sehr sicher und ließ den Gegnerinnen kaum Möglichkeiten vors Tor zu kommen. Kurz vor der Halbzeit hatte Elstal eine ziemlich starke Phase und brachte sich mit 2 Toren wieder in Front.
Die TSV-Frauen nutzten die Halbzeitpause um sich richtig zu motivieren, denn der Ausgleich war zum Greifen nah und an diesem Tag sollten die ersten Punkte geholt werden. Sissy legte dafür den Grundstein und erzielte mit einem Schuss direkt in den Dreiangel den 3:3-Ausgleich. Alle TSV-Spielerinnen kämpften nun noch mehr und erarbeiteten sich viele Torchancen. Der Gegner indes fing an körperbetonter und ruppiger zu spielen, so war selbst der Schiedsrichter gezwungen die Spielerinnen immer wieder zu ermahnen und stellte später sogar den Gästetrainer hinter die Bande. Durch die sehr offensive Spielweise des TSV bekamen die Gäste allerdings auch etwas mehr Platz, den sie zu nutzen wussten und 10 Minuten vor Schluss wieder in Führung gingen. Jetzt ging es bei den TSV-Frauen um alles oder nichts, es sollte der erneute Ausgleich erzwungen werden und so wurde die Defensivarbeit vernachlässigt. Leider wurde dieses sehr gute Spiel nicht belohnt und Elstal konnte in der letzten Spielminute noch das 3:5 erzielen.
Nach dieser guten Leistung lassen die ersten Punkte hoffentlich nicht mehr allzu lange auf sich warten.
 
Es spielten: Franzi (Tor), Angela, Luisa, Steffi, Sissy, Katrin F. , Charly, Kaka, Nici, Jenny, Elisa und Melli

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.