Auch im 3. Spiel erfolgreich

Axels Freistoß schlägt zum 1:1 ein, links Daniel, rechts Tim

Axels Freistoß schlägt zum 1:1 ein, links Daniel, rechts Tim

Im KREISLIGA-Heimspiel gegen den Tabellenletzten Teltower FV ll mußten wir auf drei Stammspieler verzichten, aber trotzdem sollte der Dreier in Tb bleiben. Den ersten Freistoß in Tornähe der Teltower schoss Jakob Schlunke noch drüber. Die Schüsse von Yannick Tessnow und Til Rudolph wurden vom sehr guten Torwart gehalten. Kapitän Daniel Micklisch setzt sich über Links
Max (re) schießt zum 6:2 ein, v.li. Jakob (7), Daniel (12) und Til (8)

Max (re) schießt zum 6:2 ein, v.li. Jakob (7), Daniel (12) und Til (8)

durch, aber Til schießt nach seinem Querpass daneben. Daniel setzt sich wieder über Links durch, aber der Torwart hält aus spitzem Winkel. Wir sind zwar überlegen, aber das letzte Quentchen. . Nach einem Einwurf greifen wir nicht energisch an, lassen den Gast gewähren und der Fernschuss schlägt zum 0:1 ein. Das war wahrscheinlich der "Wachmacher" – nach Foul an Max Blümel schießt Axel Schulz den Freistoß aus zentraler Position zum 1:1 ein. Kurz danach schiebt Jakob den Ball in die Gasse, Daniel ist durch und schiebt überlegt zum 2:1 ein. Jakob probiert es mit Fernschüssen auf dem feuchten Rasen, aber der Torwart hält wieder. Yannick wird von Axel angespielt, nach kurzem Dribbling Pass auf Daniel, der läßt gleich prallen in die Spitze, Max sprintet durch und vollendet in die lange Ecke zum 3:1. Es geht nur noch in Richtung Gästetor – Daniel wird über Links durch Til freigespielt, Rückpass auf Yannick, aber den Schuss hält der Torwart wieder. Teltow ist mal wieder vor unserem Tor – den Schuss aus kurzer Entfernung kann Torwart Willy Schulz nicht festhalten und es steht 3:2. Nach Yannicks Pass ist Max durch und mit dem Torwart gibts einen Pressschlag, der Ball landet bei Daniel und kurz danach im Tor zum 4:2. Yannick, Til und Daniel spielen sich über Links durch, Querpass auf Jakob, aber der Torwart hält wieder. Til spielt wieder in die Gasse zu Daniel, dieser ist zu schnell für Teltows Abwehr und schiebt zum 5:2 ein. In der 2. Halbzeit haben Daniel und Max die ersten Chancen, auch der Kopfball von Ramzi El-Nasser verfehlt das Tor nur knapp. Die Räume werden größer für uns – Til spielt wieder in die P1090804Gasse zu Daniel, Querpass auf Jerremy Laufs, aber sein direkter Schuss geht übers Tor. Yannick und Daniel spielen sich mit Doppelpass durchs Mittelfeld, Til läuft klug in halblinke Position – sein Schuss landet am Pfosten, den Nachschuss schießt Jerremy übers Tor. Yannick dribbelt sich mit Jakob durchs Mittelfeld, Pass in die Spitze und Jakob spielt genau auf den freistehenden Max, der ohne Mühe zum 6:2 vollendet. Und mit Max gehts gleich weiter:  Daniel ist durch und legt auf Max ab, sein Schuss wird gehalten. Nach Ecke von Jakob nimmt Max den Ball direkt, aber der Torwart hält wieder. Jakob spielt Doppelpass mit Yannick, dieser zum freistehenden Jerremy, dann quer auf Max, aber der Torwart hält. Dann wird Max zweimal durch Daniel und Yannick "auf Reisen geschickt", aber der Torwart kommt rechtzeitig aus seinem Tor und kann seine Schüsse halten. Auch Jakobs Schuss wird vom Torwart wieder gehalten. So blieb es beim 6:2-Endstand, der Torwart von Teltow hatte einen Supertag und verhinderte eine höhere Niederlage. Durch den Sieg sind wir auf den 6. Tabellenplatz vorgerückt, punktgleich mit Platz 4 und 5. Unsere AUFSTELLUNG: W. Schulz (Tor) – T. Muschert, A. Schulz (1), T. Schäl – R. El-Nasser – T. Krüger (39´ J. Laufs), Y. Tessnow, J. Schlunke, T. Rudolph (62` M. Miedzianowski) – M. Blümel (2), D. Micklisch (3). Am SONNTAG, 29. 09. ist dann um 10. 00 Uhr das POKAL-Heimspiel gegen Dallgow im WALDSTADION: 

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.